Medikamente rezeptfrei kaufen?
Author
Maren Keller, Mi, 29. Nov. 2017
in Aktuelles

Medikamente rezeptfrei kaufen?

Vorsicht vor Fake-Shops im Internet

Wolltet ihr auch schon mal ein verschreibungspflichtiges Medikament rezeptfrei kaufen? In der Apotheke nebenan geht das natürlich nicht. Auch wenn ihr eine Internet-Apotheke wählt, braucht ihr das Rezept. Es sei denn, ihr findet im Netz Apotheken, die angeblich kein Rezept verlangen. 

Dürfen Internet-Apotheken rezeptpflichtige Medikamente einfach so verkaufen oder droht euch beim Onlinekauf der Arzneimittel eine Gefahr? Wir erklären es euch.

Rezeptfrei kaufen? Besser nicht!

Wer ein Medikament benötigt, geht zum Arzt und lässt sich das nötige Arzneimittel verschreiben. Doch wer glaubt, die nahe Apotheke sei zu teuer, schaut vermutlich im Internet nach, ob er dort sein Rezept günstiger einlösen kann. Wer kein Rezept bekommen hat, aber trotzdem ein verschreibungspflichtiges Medikament haben möchte, könnte auf die Idee kommen, die Arzneimittel rezeptfrei kaufen zu wollen. Aber ist das wirklich eine gute Idee? Nein, dann auch das Thema Gesundheit schreckt Betrüger nicht ab. Egal wie, sie versuchen, euch das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Solltet ihr wirklich auf die Idee kommen, Medikamente rezeptfrei kaufen zu wollen, denkt lieber einmal mehr nach, ob ihr das wirklich tun solltet. Denn abgesehen davon, dass euch die Gefahr droht, einem Fake-Shop auf den Leim zu gehen, ist die ganze Sache außerdem auch gesetzeswidrig. Das regelt § 48 des Arzneimittelgesetzes, wie ihr auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums erfahren könnt. Demnach sind Arzneimittel mit besonderen Anwendungsrisiken verschreibungspflichtig, weil ihre Anwendung die Überwachung durch den Arzt bedarf.

rezeptfrei kaufen

Medikamente rezeptfrei kaufen? Auf der Internetseite rezeptfreikaufen.net scheint das zu gehen.

Vorsicht vor Fake-Shops wie rezeptfreikaufen.net

Ein solcher Fake-Shop, bei dem ihr Medikamente angeblich rezeptfrei kaufen könnt, macht gerade im Internet von sich reden. Unter rezeptfreikaufen.net oder auch medizin-ohne-rezept.com findet ihr ein und denselben Shop. Hier gibt es fast ausschließlich Medikamente, für die ihr in einer seriösen Apotheke ein Rezept benötigt. Seien es Schmerzmittel wie Morphium, Mittel gegen Ängste wie Valium, Schlafmittel wie Phenobarbital oder auch Ritalin bei Konzentrationsstörungen. Medikamente, die bei falscher Einnahmen lebensgefährlich sein können, werden hier wie auf einem Flohmarkt angeboten.

Der besondere Clou: Die Seite wirbt damit, dass ihre Arzneimittel teurer sind, als bei anderen Anbietern, bei denen ihr rezeptpflichtige Medikamente frei kaufen könnt. Eine Begründung fällt den Machern dafür auch ein: „Kaufen Sie pharmazeutische Produkte niemals bei unprofessionellen Versandanbietern. Bestellen Sie stattdessen bei uns. Wir testen in eigens eingerichteten Laboratorien alle Chargen auf Wirkstoffgehalt, Mindesthaltbarkeit und Verunreinigungen, bevor wir sie an unsere Kunden versenden“, erfahrt ihr auf der Homepage.

Medikamente rezeptfrei kaufen bei rezeptfreikaufen.net

Woran ihr in diesem Fall erkennt, dass es sich bei rezeptfreikaufen.net und medizin-ohne-rezept.com um einen Fake-Shop handelt und ihr hier ganz gewiss keine Medikamente rezeptfrei kaufen könnt, erklären wir euch:

  • Seriöse Anbieter würden niemals rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept verkaufen. Vergleicht ihr einzelne Medikamente mit anderen Apotheken, bekommt ihr sofort die Meldung, dass das von euch gewünschte Präparat rezeptflichtig ist.
  • Auf der Seite findet ihr kein Impressum, obwohl das in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben ist. Auf rezeptfreikaufen.net erfahrt ihr also nicht, wer hinter dem Angebot steckt.
  • Auch hier ist die Zahlungsmöglichkeit mehr als eingeschränkt. Ihr habt keine Auswahl, es steht lediglich die Überweisung zur Verfügung. Allerdings nicht nach Erhalt einer Lieferung, sondern bevor die Ware angeblich verschickt wird. Auf deutsch: Einzige Zahlungsmöglichkeit ist die Vorkasse.
  • Bei der Internetseite handelt es sich um keine sichere Verbindung. Persönliche Daten solltet ihr nur auf Webseiten mit https:// eingeben.
  • Onlineshops müssen hart für ihren guten Ruf arbeiten. Deshalb verwenden Sie natürlich gern Gütesiegel, um ihre Seriosität zu beweisen. Siegel wie das Trusted-Shops-Siegel sucht ihr hier allerdings vergeblich.

Fake-Shop erkennen, statt auf „rezeptfrei kaufen“ reinzufallen

Welche Hinweise es noch für einen Fake-Shop gibt, erfahrt ihr unserem Ratgeber Abzocke im Internet. Arzneimittel online kaufen ist zwar möglich, aber nicht immer der beste Weg. Unser klarer Hinweis: Apotheken, die bei denen ihr Medikamente rezeptfrei kaufen könnt, gibt es nicht. Die darf es aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gar nicht geben. Dennoch finden sich einige im World Wide Web, die alle nach dem ähnlichen Prinzip aufgebaut sind, kein Impressum haben und vermutlich Fake-Shops sind: Genannt seien beispielsweise ohne-rezept-kaufen.biz, alles-rezeptfrei.net und eu-rezeptfrei.net. Wer hier einkauft, weil er Medikamente haben möchte, die er nicht braucht und deshalb auch nicht verschrieben bekommt, verliert nur sein Geld. Und ist dann auch selbst Schuld.

Anders sieht es aus, wenn ihr auf einen Fake-Shop hereinfallt, weil ihr denkt, ihr bekommt gute Ware zum günstigen Preis. Auch darüber haben wir schon mehrfach berichtet. Betrüger machen da vor nichts halt. Ob Kinderklamotten oder Kaffee, Elektrogeräte oder der Thermomix – es gibt nichts, womit Betrüger nicht versuchen, an euer Geld zu kommen. Seid ihr schon einmal auf einen Fake-Shop hereingefallen? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

225 Kommentare

  1. Rainer Hanisch sagt:

    Ja; wenn die Ärzte die Medis verschreiben würden, die der Patient benötigt und die wirksam gegen seine Beschwerden sind, hätten solche Betrüger von vornherein keine Chance. Aber so… Zitat:“Und gerade bei Schlafproblemen sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden,…“ Vergessen Sie es, es gibt irgend ein Antidepressivum oder, noch schlimmer: ein Neuroleptikum. Über deren „Wirksamkeit“ ist im Netz ausreichend Erfahrungsmaterial zu lesen! Und ein Zettelchen mit „Schlafhygienemaßnahmen“. So werden Patienten mit ernsthaften Schlafstörungen systematisch verarscht. Beschwertz man sich, kommen einen die Götter in Weiß noch dumm. (eigene Erfahrungen!),.

  2. others sagt:

    gesundheitsapo.com ist eine echte Versandapotheke
    und liefert innert wenigen Tagen.
    Die Preise sind dafür sehr hoch daher mit dem Personal Kontakt aufnehmen
    um bessere Preise zu erhalten.

    MfG

    1. Janina Kröger sagt:

      Hallo,

      zu diesem Kommentar eine Information:
      Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen listet diese Webseite als illegal auf.
      Es ist daher vermutlich nicht ratsam, über diese Webseite zu bestellen.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  3. Chrissy sagt:

    Was soll ich machen.habe Angst bitte um Antwort?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Chrissy!

      Wir haben Ihnen bereits geantwortet – Sie müssen nichts machen, sollten die Mahnungen aber zusammen mit dem Stornierungsschreiben aufbewahren. Solange Sie keine Ware erhalten, müssen Sie nichts zahlen.

      Viele Grüße,
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  4. Chrissy sagt:

    Habe letzte Woche bei medirezept dummerweise bestellt und leider erst jetzt bemerkt was für ein Fehler das war.hab zum Glück noch kein Geld überwiesen.dachte das erledigt sich dann.heute kam dann die erste zahlungserinnerung.habe sofort storniert.hab trotzdem Angst was passiert und weiss nicht wie ich mich verhalten soll

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Chrissy!

      Unser Tipp: Lassen Sie sich keine Angst einjagen und nicht unter Druck setzen. Solange Sie keine Ware erhalten haben, müssen Sie auch nichts bezahlen. Sie können Die Zahlungserinnerung ignorieren, sollten Sie aber, zusammen mit dem Stornierungsschreiben, aufbewahren. Sollte der Druck zu groß werden und Sie unsicher sein, wenden Sie sich an die Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

    2. Chrissy sagt:

      Wer hat erfahrungen ?wann lassen sie einen in Ruhe?

      1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

        Hallo Chrissy!

        Bis die Hintermänner damit aufhören, Zahlungsaufforderungen zu schreiben, können Wochen oder sogar Monate vergehen. Immerhin ist das deren vorgehen, um möglichst leicht an Geld zu kommen. Am besten ist, Sie schieben solche E-Mails direkt in einen dafür angelegten Ordner und gucken sich die Mails gar nicht erst an, wenn sie Ihnen solche Angst machen. Denn natürlich heißt es hier: solange Sie keine Ware erhalten haben, müssen Sie nicht zahlen. Eine kompetente Rechtsberatung können wir Ihnen natürlich nicht geben, von daher empfehlen wir den Gang zur Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe.

        Viele Grüße
        Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  5. iTili sagt:

    Was ist mit Expressdoktor? Die haben auch Sau gute Bewertungen auf Trustpilot.

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo iTili!

      Expressdoktor ist keine klassische Online-Apotheke. Die Seite bietet den Service, dass man sich online nach einer Ferndiagnose ein Rezept ausstellen lassen kann. Ob ein Rezept ausgestellt wird, entscheiden die Ärzte nach der Ferndiagnose. Auf der Internetseite steht aber ganz klar, dass die Seite kein Ersatz für den echten Arztbesuch darstellt, aber in Ausnahmesituationen eine Alternative sein kann.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

  6. Luke98x@mail.de sagt:

    https://versandpharma.de/ ist eine fake shop

  7. c.J. sagt:

    thema zu bremen-apotheke.com/.

    Habe bei dieser Apotheke eine Ware am 28.04.20 bestellt .
    Kam in kurzer Zeit schon die Bestätigung der Bestellung.
    Überweisung auf polnisches Konto!
    Ich recherchierte sofort weil mir das Spanisch vorkam.
    Zur Sicherheit schrieb ich eine Mail ,dass ich das Produkt wieder stonieren möchte.
    Keine Antwort . Rief darauf dies Hotleine an um eine Bestätigung zu erhalten.
    Die Dame am Telefon sagte sie gibt es einer Kollegin weiter.
    Für mich war dann sie Sache vom Tisch?

    Jetzt am 19.06.2020 Erinnerung die Ware zu bezahlen! Was soll ich tun?

    mfg

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo c.J.

      Solange Du keine Ware erhalten hast, musst Du auch nichts bezahlen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

  8. others sagt:

    Ist gesundheitsapo.com zuverlässig?

    MfG

  9. Franz Hem. sagt:

    Wie seriös ist Doktor-rezeptfrei.com

  10. Gabriele Wessa-Klapproth sagt:

    Auch ich bin an eine spanischen Betrugs- Apotheke geraten…. Geld überwiesen aber keine Ware erhalten. Auf Mails wird nicht reagiert
    Adresse dieser Betrugsfirma
    aop-com-online
    Calle de las Fuentes 28014 Madrid. E-Mail; verkauf@aop-com.de

    1. susi sagt:

      Schmerzmittel billiger.com ist ein Fake

  11. Harald sagt:

    Hallo, ich würde bei https://www.internetapotheke-holland.com kaufen, kann ich dieser Seite vertrauen?! Hat jemand Erfahrung damit?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Harald!

      Auf der Homepage finden sich Informationen, dass es sich bei der Webseite nicht um eine Apotheke handelt, sondern lediglich um einen Service für zugelassene Apotheken. Das bedeutet, bei der Seite handelt es sich nur um eine Vermittlungsseite. Zwar wird Vorkasse bevorzugt, aber Zahlung per Kreditkarte ist ebenfalls möglich, die Seite enthält ein Impressum, aber die Seite enthält auch relativ viele Rechtschreibfehler. Wir raten vom Kauf von Medikamenten von dieser Vermittlungsseite ab.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

    2. Chrissy sagt:

      Habe zahlungserinnerung bekommen hrissxobwohl ich storniert habe was soll ich tun?

      1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

        Hallo Chrissy!

        Solange Sie keine Ware erhalten, müssen Sie auch keine Zahlung leisten. Sie können die E-Mails ignorieren, sollten sie aber aufbewahren.

        Viele Grüße
        Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  12. Diver sagt:

    Ja bei mir ist es auch so gewesen, habe an eine Spanische Kontonummer das Geld überwiesen und jetzt habe ich eine e-mail bekommen das noch kein Geld eingegangen ist.
    Habe eine Kopie gemacht und zurück gesendet, und bis jetzt keine Antwort bekommen.
    Finger weg von dieser Seite.

    1. Piedro sagt:

      Ich bi auch eingelegt bezahlt aber keine Ware bekommen + Medizin-rezeptfrei Achtung

  13. Karamel sagt:

    Hey hatte eben welche bestellt aber noch nichts bezahlt. Kann ich das jetzt auch nicht überweisen jetzt wo ich weiß das die ware nicht ankommen wird und eventuelle Mahnungen einfach ignorieren oder komme ich dann mit dem gesetz in Konflikt?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Karamel!

      Da Du bei diesem Online-Shop ja nur Ware erhälst (angeblich), wenn Du mittels Vorkasse bezahlt hast, kannst Du natürlich auf die Zahlung verzichten. Wenn Du dann zusätzlich Deine Bestellung stornierst, bekommst Du vermutlich auch keine Mahnungen. Wenn doch, kannst Du sie ignorieren.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

    2. Nicole Gessner Benz sagt:

      Welche Erfahrungen hast du.habe angst

  14. Don sagt:

    Was sagt ihr zu? https://medikinet-rezeptfrei-bestellen.com/

    An sich schaut die Seite gut aus, der Typ schreibt sogar was über sich und kommt gut rüber, aber dieses „rezeptfrei“ macht mich wie immer stutzig

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Don,

      wenn du dir die Seite einmal genauer anschaust, sieht sie nicht mehr so gut aus wie auf den ersten Blick. Hier unsere kurze Analyse:
      – Es gibt kein Impressum.
      – Es gibt keine Angaben zum Datenschutz.
      – Es gibt keine AGB.
      – Es gibt keine Angaben zu den Zahlungsmethoden.
      – Es wird nicht deutlich, wer genau der Betreiber der Seite ist.
      – Es gibt keine Angaben zum Firmensitz.

      Aus unserer Sicht ist diese Seite daher alles andere als seriös, weshalb wir dir von einer Bestellung dringend abraten.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

  15. Kessy sagt:

    Habe auch bei MEDIREZEPT bestellt und bezahlt. Natürlich keine Ware erhalten. Dafür aber Zahlungsaufforderungen mit einer anderen spanischen Kontonummer und sogar eine Mahnung erhalten. Nach meiner bösen Mail an shop@medirezept erhielt ich keine Mahnungen mehr. Geld ist zwar weg, aber ich habe trotzdem Anzeige erstattet. wird aber nicht viel nützen. Also bitte gar nichts bestellen und schon gar nichts bezahlen.

  16. Agnes sagt:

    Guten Tag allerseits,
    Ich habe kürzlich bei Medirezept etwas in den Warenkorb gelegt es sah so aus, als ob sie PayPal als Zahlungsmittel akzeptieren würden was am Schluss der Bestellung jedoch nicht eingehalten wurde. Aus diesem Grund habe ich die Bestellung nicht abgeschlossen habe aber dummerweise meinen Warenkorb nicht gelehrt. Trotzdem habe ich nach einigen Tagen eine Rechnung für die “Bestellung“ erhalten. lch weiß nicht, wie das möglich ist – hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Liebe grüße Agnes

    1. Christine Schmidt sagt:

      Genau so ging es mir auch vor 2Wochen, ich hatte die Bestellung gar nicht abgeschlossen und bekam sogleich die Rechnung, jetzt kamen schon 2Zahlungserinnerungen und heute die Mahnung obwohl ich ihnen geschrieben habe dass ich mich über sie informiert habe, dass das was sie tun Betrug ist, habe ihnen sogar Kopien gesendet wo die als Fake Shop gelistet sind und mit Anwalt gedroht. Die reagieren überhaupt nicht und schicken mir dreist heute diese Mahnung.

  17. Uwe sagt:

    Hi ,ich habe auch bei Medirezept gekauft. Wenn ich diese Seite vorher gelesen hätte , hätte ich mein Geld nicht in den Wind gesetzt. Habe auch schon Mahnungen bekommen, immer mit einer neuen Bankverbindung. Mal sehen ob es etwas bringt, wenn ich die Seite als Spam festlege.

    1. Stefan sagt:

      Hallo, hast du das Medikament denn erhalten..?

    2. Siegfried Blüchel sagt:

      Habe ein Medikament bestellt, leider habe ich Ihre Seite vorher nicht gelesen, danach sofort Bestellung storniert und trotzdem schon eine Zahlungserinnerung erhalten.
      Was soll ich tun?

      1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

        Hallo Siegfried Blüchel,

        wir haben hier schon vielen anderen Nutzern geraten, kein Geld zu überweisen, solange keine Ware eingegangen ist. Und genau das würde auch wir dir raten. Überweise auf keinen Fall Geld, denn das ist dann sicher weg. Viele Nutzer haben sich hier in den Kommentaren aber auch über ihre Erfahrungen ausgetauscht. Lies doch mal, wie sie sich verhalten haben.

        Viele Grüße
        Dein PC-SPEZIALIST-Team

  18. Kevin sagt:

    Moin an alle, hab mir das alles hier mal durchgelesen:D
    Und muss mit zurückhaltender Begeisterung feststellen,dass ich diese Woche auch drauf reingefallen bin und meine Bestellung niemals Dland sehen wird ..naja 70€ …
    Aber stellt sich mir immer noch die Frage wie ich an mein Ziel gelange ? Kann mir da jemand helfen ? Ist doch der Auslandstrip unausweichlich? Bei starken rückenschmerzen will mir mein Arzt novaminsulvon verschreiben …meiner Meinung nach( Kindermedizin) nicht das was ich brauche da ich nicht aus der schonhaltung rauskomme und dadurch noch mehr Schmerzen habe . Ich hoffe es kann jemand helfen .mfg kevin

    1. Uwe sagt:

      Hi ,ich habe auch bei Medirezept gekauft. Wenn ich diese Seite vorher gelesen hätte , hätte ich mein Geld nicht in den Wind gesetzt. Habe auch schon Mahnungen bekommen, immer mit einer neuen Bankverbindung. Mal sehen ob es etwas bringt, wenn ich die Seite als Spam festlege.

      1. Maria sagt:

        Schmerzmittel24.de

    2. Maria sagt:

      Schmerzmittel24.de geht immer 😉

    3. Nadya sagt:

      Doktor Online ist seriös. Bestelle dort manchmal Tramadol oder Codein, man kann auch auf Rechnung zahlen.

  19. Ba sagt:

    Hat jemand Erfahrung mit Schmerzmittel billiger.com?

    1. Mills sagt:

      Kein Impressum und Zahlung mit Bitcoin, mehr braucht man nicht zu verstehen,das
      ist höchst illegal, niemals dort bestellen !!!!!

      Verschreibungspflichtige Medikamente wie z.B. Tramadol, Tillidin, Morphin gibt es nicht umsonst nur auf Rezept.

  20. Karsten sagt:

    !!! Große Vorsicht ist geboten vor Medirezept!!!!, nicht nur das Medirezept keine Ware liefert, NEIN…. Sie legen noch ein drauf und Terrorisieren ein noch mit dreisten Zahlungsaufforderungen.
    Ich werd mir das nicht gefallen lassen, und diese gut archivierte Sache der Kriminalpolizei zukommen lassen!
    mfg

    1. andreas sagt:

      jo , hab da auch bestellt ,und bezahlt , jetzt kommt eine email mit zahlungserinnerung
      allerdings mit einer anderen kontonr , hat noch jemand erfahrung mit denen gemacht ?

      1. Martin sagt:

        Hallo habe auch bei Medirezept bestellt und bezahlt, wie bei dir kommt heute die zweite Zahlungserinnerung. Werde nicht mehr reagieren.

  21. Cristina33 sagt:

    Habe bei der beste onlineapothe 50. Nun bin ich 230 euro los und hatte eine menge Ärger tavor 1 mg bestellt für 120 euro, nur verlangten sie dann immer mehr gebühren für die zulieferung, es waren 100 euro. Beim 2. mal zahlte ich nicht. Es wurde mir gedroht, das paket der polizei zu übergeben, wenn ich nicht zahle, Daraufhin bekam ich mails von einem angeblichen Policekommissars, der mich beschuldigte mit Drogen zu handeln und dass ich ins gefängnis gehe. Ausser ich würde 3000 euro zahlen.
    Also blos finger weg von der apotheke beste onlineapotheke, das sind betrüger und ich werde sie anzeigen

  22. Frank sagt:

    Medirezept,
    Ich war auch so blöd. Hat nichts mit dem Alter zu tun, bin erst junge 50 Jahre. Man muss echt mehr aufpassen.

  23. Christel sagt:

    Trotz allem Ärger bin ich aber froh, dassnicht nur ich als alte Frauvon 87 Jahren so einen blöden Fehler gemacht habe. Auch bei Gonzales bestellt, natürlic h bezahlt und nun ruht der See. Vermute aber, dass auch die gleichen Mahnungen kommen wie bei allen anderen. Man kann noch so alt sein und lernt immer wieder dazu. Es sind ca. 40 ERuro weg.

    1. Gabriele Orend sagt:

      Hallo Christel,
      lch bin Gabriele, die vor Ihnen am 16 Febr.geschrieben hat. War beim Ver-
      braucherschutz in der Stadt in der ich wohne. Mir wurde geraten alle nächsten Mahnungen zu ignorieren, die nächsten Mails am besten nicht lesen
      sondern gleich löschen.
      Hoffe sehr, dass solche Betrügereien bald auffliegen und bin froh die Ware
      Nicht bekommen zu haben, das Geld ist weg- das ist wie es ist.
      Menschen die auf solche Weise Ihr Geld verdienen müssen, können mir nur
      leid tun. Wer sosehr sein Gewissen belastet und nichts merkt sitzt in einer sehr gefährlichen Ecke

      Allen Betroffenen Gottes Segen und Gesundheit,
      Wir haben gute Ärzte und Gesundheitssystem
      Alles Gute
      Gabriele

      1. Noo sagt:

        Wenn wir ein ach-so-gutes-gesundheitssystem haben, warum wird dann soviel im Internet bestellt, anstatt dass wir das Gesundheitssystem nutzen?
        Ich bin mir nicht mehr so sicher. Wir geben monatlich viel Geld aus dafür und trotzdem scheuen wir uns davor, zum Arzt zu gehen und ein Rezept geben zu lassen? Warum denn im Internet bestellen? Diagnotisieren wir uns selbst zukünftig?
        Es soll bloss keine Kritik an dich oder andere sein, ich bin ja auch hier weil ich kurz darüber nachgedacht habe zu bestellen. Ich frage mich einfach, was wir denken was wir bekommen? Ich hab halt recherchiert und ja, es hat kein Impressum auf der Seite, es steht auch, dass sie diskret verpacken, damit es keiner merkt. Da bin ich vorsichtig, auch weil ich nicht weiss, wo die Firma ihren Sitz hat- und mit was ich zahlen kann.
        Ich überleg mir jetz mal gründlich, ob ich zum Arzt gehe und das Rezept WIRKLICH brauche.

  24. Gabriele sagt:

    Hallo,habe bei Medirezept EBH Global,bestellt und sofort bereut. In Panik sofort auf BegünstigterBanko Satana überwiesen Quittungsbeleg ausdrucken lassen.
    Keine Ware erhalten, möchte sie auch auf keinen Fall mehr geliefert bekommen,
    verzichte, habe spontan eine falsche Entscheidung getroffen.
    Es kam eine Mahnung mit anderer Bankverbindung für nichts.
    Heute neue Aufforderung und Einleitung von Rechtsansprüchen.
    Sie wollen mehr für Fake!
    Soll ich einfach abwarten ?
    Vielen Dank für PC Spezialist, leider zu spät entdeckt, eine gute Lehre.
    Bin dankbar für Hilfe in dieser Sache.

    1. Helmut sagt:

      Auch ich habe dort bestellt. Überwiesen und wollte dann aber nach ein paar Stunden wieder Stornieren. Wird aber nicht reagiert. Die Bankverbindung ändert sich auch jedes mal und nun wird dann mit Inkasso gedroht.
      40 Euro sind weg… naja

  25. Hektor sagt:

    Hallo Zusammen!

    Kennt jemand die website ,,gesundheitsapo.com“?
    Ist offiziel in Deutschland angemeldet aber ich habe herausgefunden, dass die IP adresse auf Russland zurückzuverfolgen ist.
    Datenschutzerklärung, AGB und weiteres (ausser Impressum) sind vorhanden.
    Ich finde die Website ist irgendwie einfach viel zu Aufwändig aufgebaut dass sie 100% betrügerischen ursprungs ist.
    Es gibt viel zu viel Text, welcher keine Rechtschreibfehler enthält.
    Um ehrlich zu sein habe ich im Sinn mir Opioid-analgetika Rezeptfrei zu bestellen.
    Ich habe auch diverse Websiten gefunden welche angeben dass sie Website ,,seriös“ bzw mit ,,geringem Risiko“ verbunden ist. Würde mich über Feedback freuen.

    Liebe Grüsse

    Euer Hektor

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Hektor!

      Ganz genau können wir Dir nicht sagen, ob die von Dir benannte Apotheke betrügerisch arbeitet. Aber: Die angegebene Telefonnummer ist eine Handynummer, eine Bezahlung erfolgt nicht per Rechnung, sondern per Kreditkarte oder BitCoin und Du kannst verschreibungspflichtige Medikamente angeblich ohne Rezept kaufen. Das ist in Deutschland möglich. Verwunderlich ist auch, dass auf der Homepage zwar ein 24-Stunden-Service angeboten wird, die Lieferung aber mehr als zwei Wochen dauern soll. Auch das ist sehr ungewöhnlich. Dazu kommen noch hohe Versandkosten.
      Wir würde daher von einer Bestellung auf dieser Webseite abraten, auch wenn wir Dir nicht mit Sicherheit sagen können, ob es sich um eine betrügerische Webseite handelt oder nicht.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. others sagt:

      Wer ohne Rezepte Medis kauft und beim Bezahlen eine spanische IBAN sieht, sollte nicht bestellen, da in Spanien beim Deliktbetrag unter 500Euro nicht ermittelt wird. Es sind meistens Fakeshops.
      Hier zu gesundheits-apo.com
      Bietet Zahlung mit Paypal an.
      Wird scheinbar von England verschickt, der Support reagiert auf Emails und auch das Telefon funktioniert.
      Hotline geht auch und der Kundendienst meldet sich auch.
      Mich würde es auch interessieren ob dieser Shop Qualität verschickt.

  26. Kristina Klar sagt:

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der online Apotheke “ Schmerzmittel-rezeptfrei. com“ gemacht?

    Vielen Dank für die Antwort

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Kristina Klar!

      Wir haben zwar keine Erfahrung mit der von Dir genannten Webseite, aber: es gibt kein Impressum, keine ALG und die BEzahlung läuft ausschließlich über Bitcoin. Deshalb unser Rat: Lass die Finger davon, die Seite sieht nicht seriös aus.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Erhard sagt:

      Hallo ja das Geld ist weg überwiesen nach Holland an Raffaela wolf am 18 Dezember und nie mehr was gehört. Vorsicht Fake Shop.

    3. Erhard sagt:

      Das ist ein Fake Shop .Das Geld ist Weg und nie mehr was gehört .
      Achtung vor Schmerzmittel.rezeptfrei.com

    4. Wolff sagt:

      Hallo,ich habe dort auch bestellt, bezahlt und nichts mehr gehört .Die angebene E-Mail ist nicht mehr erreichbar, -……Finger weg von dem Fakeshop.

  27. jen sagt:

    Mich hat´s auch erwischt! Ich wünschte, ich hätte diese Seite zuvor gesehen! Nun gut, wie schreibt ihr so schön in dem Artikel zuvor:
    „Wer hier einkauft, weil er Medikamente haben möchte, die er nicht braucht und deshalb auch nicht verschrieben bekommt, verliert nur sein Geld. Und ist dann auch selbst Schuld.“ So sieht´s aus!
    Ich habe 80,00 EUR an „Ohne Rezept Online“ verloren. Habe auch bereits Zahlungserinnerungen erhalten; und auch ich kann bestätigen, dass die angegebenen Konten immer von einander abweichen! Finger Weg! Gibt diesen Betrügern keine Chance !!! Habe die Kontonummern mal rauskopiert!

    Inhaber: Leidy Gonzalez
    Bank: La Caixa
    IBAN: ES2621007309090200078995
    BIC: CAIXESBBXXX

    Kontoinhaber: PCD Online
    Bank: BBVA
    IBAN: ES7001829465690208199847
    BIC: BBVAESMMXXX

    1. Franny sagt:

      An die Adresse habe ich auch gezahlt.Mir ist das so peinlich..sonst bin ich immer so misstrauisch und vorsichtig. Da habe ich wohl richtig gepennt.Aus Schaden wir man klug und die Kriminellen reicher!Läuft!

      1. Tay sagt:

        Servus du mir geht es gleich wie die nur 47€100ml Rivotrilund als dann 22Mahnung kam.bin ich misstrauisch geworden dümmer Fehler war ur da die von der SparkAsse falsch Verwendungszweck eingetragen haben und jetzt soll Senseo Schul sei hammeroder

  28. Richard Sternitzke sagt:

    Ich habe am 10.01.2020 bei „Apotheke rezeptfrei“ eine rezeptpflichtiges Schlafmittel bestellt und das Geld 63,80 € auf ein bei der Bestellung genanntes spanisches Konto überwiesen. Es kommen nun regelmäßig Zahlungserinnerungen, bei der „letztmaligen Zahlungserinnerung“ mit Androhung von Weiterleitung an ein internes Inkassobüro und Androhung eines Schufa-Eintrages. Auf meine Rückantworten per Email wird nicht geantwortet. Auf den Zahlungserinnerungen stehen immer neue span. Bankverbindungen.
    Was soll tun? Rentiert sich eine Betrugsanzeige bei der Polizei?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Richard!

      Da die Hintermänner vermutlich im Ausland sitzen, wird eine Anzeige vermutlich nicht viel bringen. Einen Versuch ist es natürlich dennoch wert.
      Die Zahlungserinnerungen kannst Du ignorieren. Bewahre aber den Kontoauszug als Nachweis gut auf.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  29. Manuela Schmitz sagt:

    Leider hab auch ich was bei Medirezept bestellt und wollte es, als ich gelesen habe wohin ich die Zahlung tätigen sollte, nämlich zur einer Spanischen Bank, direkt wieder stornieren. Habe es mehrfach versucht, leider ohne Erfolg. Es kamen Zahlungerinnerungen, Mahnungen und zu guter Letzt auch die Androhung von Schufaeintrag und Rechtsanwalt, also hab ich natürlich das Geld überwiesen ( wollte keinen Ärger) wie blöd man manchmal ist, hätte mal vorher im Netz darüber lesen sollen.
    Mache ich nie wieder!
    Leider ist mein Geld weg und Ware ist auch nie angekommen.

  30. Sonny sagt:

    Ich hab leider auch bei medirezept.net was bestellt und wollte 5 Minuten später wiederrufen,das geht aber nicht weil ich keine Bestellbestätigung oder sonstige Kontaktdaten habe.Ich werde natürlich nichts überweisen.Hab aber trotzdem Angst vor Konequenzen und weiß nicht was ich jetzt machen soll.

    1. Sandi sagt:

      Hallo
      Hat sich bei Ihnen dann wer gemeldet oder war sonst was?
      Ich wollte es auch abbestellen aber fand nichts 🙁

      1. Angelina sagt:

        Wollte auch bei medirezept was bestellen,ein Glück habe ich diese Seite gerade gelesen.
        Mir kommt das ganze vor wie vor einigen Jahren,da hat man ( ich),Rechnungen von irgendeiner Firma,( aus Spanien), bekommen,obwohl man nichts bestellt hat. Auch immer unter Androhung von Strafvervollgung. Nach vielem Suchen war das genau das gleiche wie Fake Apotheken. Mahnungen weg werfen.Nichts bezahlen,die Beträge sind immer unter 100 € gewesen. Wegen so einem geringen Betrag wird niemand einen Prozess mit Strafvervollgung anstrengen.

        1. Liz sagt:

          Vielleicht sollte man einfach eine Sammelklage einreichen, sowie ein paar Profis was hacken angeht arrangieren und da Mal aufräumen…. Echt nervig sowas, Menschen suchen Hilfe, weil sie offiziell keine bekommen und werden dann noch abgezockt, unter aller Sau.

  31. Gabriela sagt:

    Hallo. Kennt jemand Medizin- Rezeptfrei. ich wollte für einen Kollegen was bestellen, es aus Angst vor Strafe wieder stornieren wollen. Die Mails kommen jedoch nicht beim Empfänger an, habe nun schon die zweite Zahlungserinnerung einer Vorkassenzahlung mit Androhung von rechtlichen Schritten erhalten.
    Was soll ich machen? bezahlen oder einfach Ignorieren?
    Beste Grüsse
    Gabriela

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Gabriela!

      Die Mahnung kannst Du ignorieren. Solange Du keine Leistung erhalten hast, musst Du auch nicht bezahlen. Bist DU unsicher, wende Dich an einen Anwalt oder an eine Verbraucherzentrale. Sie können Dir eine rechtliche Beratung geben.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  32. Kerstin sagt:

    Habe am 15.10.2019 bei Medirezept etwas bestellt, was ich kurz darauf bereut habe. Meine Stornierung per Email konnte nicht zugestellt werden. Gestern kam die 3. (angeblich letzte) Mahnung mit Drohungen (Weiterleitung an ein Inkassobüro und die Schufa) bei mir an. Da mir jetzt bewußt ist, dass ich es mit Kriminellen zu tun habe, frage ich mich, wie weit sie gehen werden, um mir Angst zu machen. Immerhin habe ich in der Bestellung meine Adresse angegeben. Muss ich jetzt fürchten, zu Hause von Schlägern aufgesucht zu werden?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Kerstin!

      Mehr als leere Droh-E-Mails wirst Du nicht bekommen. Die machen sich ganz sicher nicht die Mühe, und schicken Dir Schläger nach hause. Du kannst Di E-Mails ignorieren und musst keine Angst vor Konsequenzen haben!

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  33. Sebastian sagt:

    Ich vor kurzem bei medirezept.net etwas bestellt und hab dann auch überwiesen. Ich habe trotzdem schon die 3 mahnung bekommen und man droht mir mit rechtlichen schritten falls ich nicht in den nächsten tagen überweisen würde. Was ich ja schon getan habe und komischer weise war in der letzten email ganz andere bankdaten. Ich mach mir etwas gedanken was ich jetzt tun soll? Hilfe

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sebastian!

      Dein von Dir überwiesenes Geld ist auf jeden Fall futsch. Die Droh-E-Mails kannst Du getrost ignorieren. Ware wirst Du vermutlich aber nicht bekommen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Blondie sagt:

        Mir passiert gerade genau das gleiche. Bezahlt , nun schon zwei Mahnungen mit einer ganz anderen Bankdaten bekommen, und Drohung von wegen rechtliche Schritte würden gegen mich eingeleitet. EMails von mir kommen zurück wegen unbekannter Adresse. Soll ich alles ignorieren ? Klar ist das Geld weg. Aber wie soll ich mich jetzt verhalten?

        1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

          Hallo Blondie,

          Da können wir dir leider nur genau dasselbe sagen: Dein Geld ist auf jeden Fall weg, ohne dass du dafür eine Leistung oder deine bestellte Ware sehen wirst. Die Droh-E-Mails kannst auch du einfach ignorieren. Das sind Einschüchterungsversuche, um dir noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Betreiber einer solchen Website wollen Geld bekommen, ohne dafür eine Leistung zu bringen. Geld für ein Inkassobüro oder Ähnliches werden sie wohl nicht ausgeben.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST-Team

  34. Tina Strobel sagt:

    Hab am 17. 10 was bestellt habe es mir dann anders überlegt heut 2te Erinnerung bekommen . Hab Nix bezahlt. Mal sehen was kommt . Hab mal noch widerrufen. Mal sehen was kommt .

  35. Crossrad71 sagt:

    Habe was bei rezeptfrei Apotheke bestellt, habe Überweisung angegeben, jedoch nicht überwiesen.
    Jetzt 3. Mahnung erhalten, dass ich bezahlen soll, ansonsten Inkasso und Schufa Eintrag.
    Was soll ich machen?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Crossrad71!

      Solange Du keine Ware erhalten hast, musst Du auch nichts bezahlen. Bei Drohungen mit Schufa und Inkasso handelt es sich nur um Einschüchterungsversuche. Die kannst Du also einfach ignorieren.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  36. Lary sagt:

    Ich habe vor 10 Tagen bei Apotheke-Rezeptfrei.eu bestellt, kann mit meinem Konto jedoch keine Auslandsüberweisungen tätigen weshalb ich nicht überwiesen habe. Stattdessen habe ich auf die E Mail mit der Bestellbestätigung mit einer Stornierung geantwortet. Ich habe nach fünf und jetzt nach zehn Tagen jedoch zwei Mails mit Zahlungserinnerungen und in der letzten sogar mit Drohung rechtliche Schritte gegen mich einzuleiten bekommen. Auf beide Mails habe ich ebenfalls mit einer Stornierung der Bestellung geantwortet. Ich weiß, dass solange keine Leistung von derer Seite erbracht wurde, sie keine Mahnungen verschicken dürfen. Ich habe jedoch trotzdem Angst, dass wenn ich in den nächsten fünf Tagen das Geld nicht überweise, ich womöglich Post von einem Gericht, Anwalt, o.ä. bekomme. Wenn meine Eltern erfahren, dass ich versucht habe Medikamente zu bestellen bekomme ich große Probleme! Wäre es möglich, dass ich von denen oder von derer gesetzlichen Vertreter Post bekomme? Bitte um Antwort!

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Lary!

      Solche Drohungen sind Einschüchterungsversuche. Die Hintermänner haben lediglich Interesse daran, an Geld zu kommen, ohne eine Leistung zu erbringen. Sie werden also kein Geld für Briefe oder Anwälte ausgeben. Dennoch raten wir Dir, Deinen Eltern gegenüber die Wahrheit zu sagen, damit sie vorgewarnt sind, sollte dennoch Post bei euch ankommen. Das ist aber unwahrscheinlich.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  37. bennet sagt:

    Vorsicht!!!! medirezept.net ist richtig gefärlich!!!

  38. bennett sagt:

    Ich habe auch eingefallen… Hab bezahlt, trotzdem hab ich schon heute die 3. Mahnungen erhalten, natürlich keine Medikamente… 🙁

  39. Sascha Heinz sagt:

    Habe für meine Mutter ein Medikament bestellt und auch Geld überwiesen. Das Medikament ist nicht gekommen Geld ist weg.Und es kam auch noch eine Mahnung ich sollte endlich Geld überweisen. Total reingefallen. Bestellt bei Apotheke rezeptfrei.

    1. Lary sagt:

      Hallo Sascha Heinz!
      Ich habe auch bei Apotheke Rezeptfrei bestellt und habe jetzt totale Panik! Ich habe zwar nicht überwiesen allerdings nur weil ich mit meinem Konto keine Auslandsüberweisungen tätigen kann. Habe bereits zwei Zahlungserinnerungen erhalten und in der letzten drohten sie mir auch rechtliche Schritte gegen mich einzuleiten! Ich habe totale Panik, weil meine Eltern mich umbringen, wenn sie erfahren, dass ich dort bestellen wollte und ich auf gar keinen Fall möchte, dass Sie rechtliche Schritte gegen mich einleiten!!
      Haben Sie auch diese Drohung erhalten?! Und wurde sie wahr? Ich hoffe auf eine Antwort von Ihnen!
      Liebe Grüße

  40. Sonne sagt:

    Ups..hatte gerade da was bestellt, aber noch nicht überwiesen! Hoffe das war jetzt richtig

  41. Weber sagt:

    Auch ich bin reingefallen bei der Seite https://ohne-rezept.online.
    Keine Ware, Geldweg und die größte Frechheit:
    Es kommen Mahnungen mit Anwaltsdrohungen und andere IBAN-Nummern auf die man den Betrag nochmal überweisen soll.

    ACHTUNG Verbrecher!

    1. A. sagt:

      Ja so gehrs mir auch. 200 Euro weg. Habe angeblich nicjt bezahlt. Jetzt kommen Mahnungen und man droht mir. Dabei habe ich an EBW store bezahlt. In der Mahn Mail wird nun eine andere Bankverbindung angegeben, logo dass dort das Geld nie angekommen ist
      Was ist jetzt zu tun?

    2. Kurt Henriks sagt:

      Die Adresse der Betrüger lautet: Plaza Ayuntamiento 4 33510 Pola de Siero Spain

      Ihre Bankverbindung:

      IBAN : ES36 2038 7209 8660 0037 2225

      BANKIA, S.A.

      Ich bekam nach Vorauszahlung nichts geliefert

      und habe Geld verloren!

  42. Heidi sagt:

    Kennt jemand Apo-medical com,hat schon jemand dort gekauft bieten ein Analogon Lexaurin an,soll Bromazepam sein,Ich weiss nicht was ein Analogon ist

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Heidi!

      Ein Analogon ist eine chemische Verbindung, die Ähnlichkeit zur verglichenen Verbindung besitzt. Zu deutsch: Bromazepan und Lexaurin sollen ähnlich wirken. Allerdings raten wir Dir von einer Bestellung auf der von Dir genannten Seite ab. Kein Impressum auf der Seite, keine Angaben zu Bezahlmöglichkeiten – das sind Gründe, nicht bei der genannte Internetapotheke zu bestellen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  43. Lissi sagt:

    Hat jemand Erfahrung mit Abo Medical?

  44. Lissi sagt:

    Weiss jemand was ein Analogon lexaurin ist?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Lissi!

      Ein Analogon ist eine chemische Verbindung, die Ähnlichkeit zur verglichenen Verbindung besitzt.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  45. Sascha sagt:

    https://schmerzmittel-rezeptfrei.com/privacy-policy/

    Hat jemand vlt Erfahrung mit diesem Shop ? Will nicht verarscht werden
    Aber sie bieten Nach der Bestellung per Onlinefragebogen eine Prüfung an ob die Bestellung quasi gerechtfertigt ist und du quasi online ein Rezept bekommst

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sascha!

      Die von Dir angegeben Seite ist mehr als fragwürdig! Auf der Seite findest Du keine Angaben zu AGB, keine Angaben zum Datenschutz, die Firma gibt an, in Malta ansässig zu sein, es finden sich keine eindeutigen Zahlungshinweise, außer das mit Bitcoin bezahlt werden soll. Wir raten Dir ab, Deine persönlichen Krankheitsgeschichte per E-Mail an Wildfremde zu senden, in der Hoffnung, Medikamente zu bekommen. Vermutlich wirst Du sie nicht erhalten.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  46. Kevin sagt:

    Hallo Zusammen

    Hat vielleicht jmd. Erfahrungen mit folgendem „Anbieter/Shop“ gemacht?

    https://deutschepillen.com/

    Beste Grüsse

    1. Timm sagt:

      Das würde mich auch interessieren, ich hab mir überlegt dort etwas zu bestellen, wollte mich aber noch genauers erkundigen.
      Wäre über eine Erfahrung auch sehr Dankbar

      Viele Grüße Timm

      1. Miguelito sagt:

        Fake Shop – nichts bestellen!

  47. Hermann sagt:

    Habe bei Medirezept.net bestellt, geht nur per Überweisung. Innerhalb einer Woche waren die Medikamente da, kann da nichts schlechtes sagen.
    Die Präparate habe ich allerdings von unserem Labor untersuchen lassen; es handelt sich dabei ausschließlich um Generika
    (Arzneimittel, das einem auf dem Markt befindlichen und als Markenzeichen eingetragenen Präparat in der Zusammensetzung gleicht, in der Regel aber billiger angeboten wird als dieses).

    Illegal ist das allemal sollte man wissen, aber auch nur weil der Staat daran nichts verdient. Hier von Missbrauch zu sprechen ist etwas pathetisch, zumal Alkohol und Zigaretten genau so die Gesundheit gefährden bzw. Alkohol zur Sucht führen kann und es für Kids kein Problem ist sich beides zu besorgen.

    Dem Staat ist das egal weil er Steuern dafür kassiert. Würde dem Staat dies nicht egal sein würde er den Verkauf verbieten und nich mal das würde den Konsum verhindern.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo hermann!

      Die Seite, die Du nennst, hat kein Impressum, keine AGB, keine Datenschutzerklärung – wer der Betreiber der Seite ist, wird nicht klar, woher die Medikamente stammen, ist ebenfalls unklar. Wie man die gewünschte Ware bezahlen kann, wird nicht auf der Seite angezeigt. Demnach handelt es sich um keine seriöse Webseite. Wir warnen dringend davor, auf unseriösen Webseiten einzukaufen. Die Gefahr, dass man falsche Ware oder gar keine bekommt, ist einfach zu groß!

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Martin Geng sagt:

      Hallo Hermann.

      Stimmt das oder ist Dein Beitrag ein Fake!?

      mfg Martin

  48. Anonymous sagt:

    Bin auch reingefallen. Ich habe Medikamente bei Apother rezeptfrei in Wert von 189 Euro am 24 September 2019 bestellt und bezahlt.
    Leider nie was bekommen
    Asim Abd Alla Mainz

    1. Klaus Völkel sagt:

      Habe auch bei Apotheke rezeptfrei. EU bestellt Vorkasse nie erhalten. Wieder bestellt und wieder erstellt aber ohne zuzahlen Mahnung en erhalten . Bei Bestellungen immer neue Bankadressen. Kann solche Webseiten nicht sperren die machen einfach weiter. Werde immer wieder fake Bestellungen aufgeben

      1. Chris Wolf sagt:

        Ja, bei mir dasselbe. Könnte man dagegen nicht etwas tun ? Warum werden solche Anbieter nicht polizeilich verfolgt ?
        medizin-rezeptfrei.com müsste man sicher verfolgen – Betrüger !
        Auf keinen Fall etwas bestellen !
        Chris Wolf

  49. Bowle sagt:

    Kennt jemand eine Möglichkeit, ohne Rezept an Tavor zu kommen?

  50. Savy sagt:

    Hallo Freunde ich habe Subutex Subling 8 mg 28 Stk. (#Subling (Subutex) 8 mg 28 Stk.) 124.90 € bei https://apotheke-rezeptfrei.eu – Ich weiss nicht ob bekomme diese Medikamente. Wie habe ich von euch alle gelesen…ich glaube auch diese Apoteke online ist FAKE APO. Alle Adresse un Bank schreib ich unter:

    Bankinformationen:

    Inhaber: PCD Online
    Bank: BBVA
    IBAN: ES7001829465690208199847
    BIC: BBVAESMMXXX

    Anschrift:
    Av. Andalucía 40
    11008 Cádiz
    Spanien

    Kontoinhaber: EBW Store
    Bank: La Caixa
    IBAN: ES6421001506370200501919
    BIC: CAIXESBBXXX

    Ich hoffe dass jemand erwisch diese shweine betruger

    1. Butz sagt:

      Der Betrug ist Aufgeflogen weil die Gauner um 1:30 uhr in der Frueh aus Florida anruften. Ich vorschte weiter und die Firma existiert nicht in Cadiz. Die Kameltreiber sind in den USA, VORSICHT.

    2. Michaela sagt:

      Leider bin ich da auch reingefallen!

      1. Michael sagt:

        Leider bin ich da auch reingefallen! Und nun kommen regelmäßig Mahnungen und Drohungen!
        Der Anbieter heißt bei mir aber shop@apotheke-rezeptfrei.eu, Die Bankverbindung lautet auf EBW Store, Cadiz, Spanien – bloß nicht da kaufen!!!
        Michael, 27.09.2019

        1. Joachim sagt:

          Na dann bin ich ja nicht alleine der Depp 🙂 Ich habe da auch 70 Euro hin überwiesen und natürlich nichts bekommen. sonst bin ich immer so aufmerksam, aber da hatte ich absolut keine bedenken,…

    3. Chrissi sagt:

      Hallo, mir ist das selbe passiert. Mit dem selben Medikament und mit dem selben Fake-Shop, nämlich mit Medirezept.net
      Was mich interessieren würde, haben Sie rechtliche Schritte einleiten können gegen dich?
      Mit dem drohen Sie ja ganz groß. Ich verstehe nicht warum die immer noch tätig sein können nachdem so viele Menschen drauf rein gefallen sind. Es werden doch bestimmt schon zig anzeigen bei der Polizei vorliegen. Also mich würde auch mal interessieren ob man sich da strafbar gemacht hat, in dem man ja eine Bestellung aufgegeben hat und das für ein Medikament was in Deutschland ja unter das Betäbungsmittelgesetz fällt. Weiß das jemand? Das würde mich mal interessieren. Weil ansonsten würdenich direkt zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Über Hilfe was mein weiteres Vorgehen anbelangt, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Lg Chrissi

  51. Vera sagt:

    Hallo,
    habe heute bei der apodeutschland.biz eine Bestellung für ein in D rezeptpflichtiges Medikament aufgeben.

    Nach Recherche im Internet wurde ich jedoch stutzig was Seriosität des Unternehmens angeht und daraufhin habe ich meine Bestellung widerrufen.
    Bankdaten hatte ich noch nicht angeben müssen, sollte jedoch in Vorkasse treten. Telef. war niemand zu erreichen, angegebene Nr.existierte nicht!
    Ist Ihnen dieses Unternehmen bekannt,
    handelt es sich um einen fake Shop und muss ich jetzt Bedenken bzgl.Datenmissbrauch haben?

    Danke vorab.
    MfG Vera

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Vera!

      Bei apodeutschland.biz handelt es sich vermutlich um einen Fake-Shop. Die Seite enthält zwar ein Impressum, aber ohne gültige Steuernummer und mit der Verantwortlichkeit auf Zypern. Die Telefonnummer lässt darauf schließen, dass die Hintermänner im Ausland sitzen, da eine Länderkennung vorweg gewählt werden muss. Zudem werden Produkte angeboten, die man ohne Rezept in Deutschland nicht bekommen kann und welche Zahlungsmittel möglich sind, erfährst Du auf der Seite ebenfalls nicht. Von daher: Hände weg von diesem Shop. Befürchten musst Du allerdings nichts, na klar, wenn Du Deine Daten angegeben hast, kann es sein, dass Du künftig mit Werbung genervt wirst, vermutlich aber nicht, denn den Hintermännern geht es ums schnelle Geld.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  52. Anna sagt:

    Hallo,

    Ich hab den großen Fehler gemacht und bei Ohne Rezept online ein rezeptpflichtiges Medikament bestellen wollen. Als ich dann realisiert habe dass es nur per Vorkasse geht habe ich denen auf ihre Bestätigungs-E-mail direkt mit einer Stornierung geantwortet. Es kam nie eine Antwort. Mittlerweile kommen natürlich Zahlungserinnerungen und heute sogar die Drohung sie würden rechtliche Schritte einleiten falls nicht gezahlt wird. Hilfe, was soll ich jetzt tun? Sind diese Drohungen ernst zu nehmen? Soll ich zahlen? Und was wenn rechtliche Schritte von der website eingeleitet werden?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Anna,

      natürlich können wir hier keine Rechtsberatung geben. Allerdings ist es so, dass solche Seiten bzw. die Hintermänner, ihr Geld damit verdienen, dass Leute ihre Bestellung aufgeben und per Vorkasse bezahlen. Die Ware wird aber nicht geliefert und deine Kohle ist futsch. Eine Mahnung kann erst dann erfolgen, wenn Du eine Leistung bekommen hast (in diesem Fall die Medikamente) und die erhaltene Leistung/Ware nicht bezahlst. Da du die Bestellung aber wieder storniert hast, hast du ja auch keine Ware bekommen. Du hast doch sicherlich noch deine Stornierungsmail? Das sollte ja eigentlich beweisen, dass du die Ware nicht willst.
      Falls du dich unsicher fühlst, kannst du eine Verbraucherzentrale in deiner Nähe aufsuchen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Katrin sagt:

      Drohe mit Anzeige bei Polizei. Denn rezeptpflichtige Medikamente dürfen nicht rezeptfrei verkauft werden.

  53. Sven sagt:

    Hallo Leute haben mal bei der Versandapotheke EU.was bestellt und keine Ware erhalten ich kann nur sagen Finger weg.ich gebe mal die Adresse bekannt.YT Torres La Caixa AV.Andalucia 40 11008 Cadiz Spanien.Finger weg.

  54. Susanne Herbertz sagt:

    Medirezept ist nur eine einzige Betrugsfalle! Statt einer Lieferung erfolgen DROHUNGEN, wegen Nichtzahlung! Hände weg!

  55. Karin Menke sagt:

    shop@medizin-rezeptfrei.com

    Ich habe mal im Juli 2019 ein rezeptpflichtiges Arzeimittel (natürlich rezeptfrei) zu einem geringen Betrag in diesem Shop bestellt und auch sofort eine Bestätigung mit Rechnung per Mail erhalten. Danach umgehend das Geld auf die Bank in Valencia überwiesen. Wollte unbedingt mal ausprobieren, wer sich hinter dieser Scheinapotheke verbirgt.
    1. Es kam natürlich keine Ware.
    2. Sämtl. 2 Mails an die Apotheke kamen als unbekannt zurück.
    3. Habe die Adresse mal mit Google abgeglichen. Die Strasse gibt es zwar in Valencia, aber die Hausnummer nicht.
    4. Außerdem habe ich versucht, mit der spanischen Bank Kontakt aufzunehmen. Gibt auch Filialen in Deutschland. Allerdings dürfen keine Auskünfte erteilt werden, die mit der Iban-Nr. „ES“ beginnen.
    Zum Schluß habe ich das Ganze der Betrugsabteilung der hiesigen Polizei weiter gegeben. Bei dem geringen Betrag habe ich allerdings auf eine Anzeige verzichtet.
    Die Gelder fliessen sofort in andere Kanäle. Also, Achtung.

  56. Hans sagt:

    Habe auch dort aus Verzweiflung bestellt, da Allergiker auf Medikamente angewiesen. Die Ärzte wollen immer alles mit alternativen Heilmethoden was für mich aber zu Arbeitsausfällen führt.
    Aber das nur nebenbei.
    Bestellung leider abgeschickt aber sofort schriftlich widerrufen und storniert, nichts überwiesen.
    nun kam weitere Zahlungsaufforderung.
    Ingnorieren, Anwalt einschalten oder wie reagieren?????

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Hans,

      grundsätzlich gilt: Eine Mahnung kann erst dann erfolgen, wenn Du eine Leistung bekommen hast und die erhaltene Leistung/Ware nicht bezahlst. Da du nicht bezahlt hast, wirst du die Ware vermutlich auch nicht erhalten haben. Wir vermuten, dass auch in deinem Fall die Einschüchterungstaktik angewendet wird.

      Wir können hier natürlich keine Rechtsberatung geben, würden dir aber raten, abzuwarten. Solltest Du dennoch unsicher sein, wende dich an eine Verbraucherzentrale in Deiner Nähe.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Hans sagt:

        Promt kam in der Zwischenzeit eine Mahnung mit der Übergabe des Falls an ein Inkassobüro und Schufa Eintrag.
        Habe dann meinen speziellen Fall bei der Polizei angezeigt. Die haben jetzt alle Unterlagen.

  57. "TheTriggerman" sagt:

    post scriptum:

    Im TOR Browser bleibt der vermeintliche Standort des Servers, der sogenannte „Wächter“, immer derselbe, was aber noch lange nicht bedeutet, dass der Betrüger im selben Land bzw. in der Nähe sitzt.
    So gibt es bspw. deutsche „Firmen“, deren Wächter in den USA sitzt, die Firma selbst jedoch Russland, der „Geschäftsführer“ auf einer Insel im indischen Ozean und der „Support“ in der Schweiz. Gleichzeitig ist von einem Versand innerhalb der EU die Rede und ganz unten steht eine deutsche Telefonnummer..
    Wer dabei nicht hellhörig wird, dem ist dann wohl nicht mehr zu helfen.

    1. Jana sagt:

      merweise was gegen meine Schlafstörungen bestellen. Hatte noch nie mit sowas zu tun. Ich habe das Geld nicht überwiesen auf das spanische Konto. Jetzt drohen sie in email mit rechtlichen Schritten gegen mich. Habe auf ihre email direkt mit einer storno Mail geantwortet. Erwartet mich jetzt noch was? War dumm von mir!!

      1. Tim sagt:

        Würde mich auch interessieren. Rechtliche Schritte zu befürchten wenn man nicht zahlt oder ist es Einschüchterungstaktik mit diesen Drohmails?

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Tim!

          Das ist natürlich eine Einschüchterungstaktik. Die Hintermänner verdienen mit der Angst anderer Leute ihr Geld. Und wo keine Leistung erbracht wird, muss auch nichts bezahlt werden.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

        2. Tim sagt:

          Also diese Drohmails einfach ignorieren und bloss nicht bezahlen.

          Danke für die Antwort.

        3. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Tim!

          Ja genauso ist es.

          Viele Grüße
          Dein Pc-SPEZIALIST Team

        4. Jana sagt:

          Danke lieber Tim das du meine Fragen nochmal gestellt hast🙂 Sonst hätte ich wohl keine Antwort erhalten. Tausend Dank, bin jetzt beruhigter! Morgen werde ich wohl wieder was von denen bekommen…. Bin mal gespannt!!

      2. Tim sagt:

        Jana, hast du nochmal was von denen gehört? Sind noch weitere Drohmails bei dir eingegangen? Lg

    2. Karin Menke sagt:

      So ist es. TOR gibt Sicherheit zum anonymen Surfen. Das Problem ist, dass heute Marktplätze mit Links erscheinen, die morgen schon wieder nicht mehr aufzufinden sind, auch im Medikamentenhandel. Hinzu kommt, dass man unbedingt Englisch sprechen und verstehen sollte, sowie dass man sämtl. Produkte nur in Bitcoin, also Krypotwährung bezahlen kann. Außerdem sind die Produkte richtig teuer, damit sich bei den Betreibern jede Menge Geld in kurzer Zeit anhäufen kann und soll. Die umfangreichste Suchmaschine im Deepnetz ist Hidden Wiki, größer noch als google im normalen Netz. Also auch hier muß Vorsicht ganz groß geschrieben.

  58. "TheTriggerman" sagt:

    Nochmal eine DRINGENDE Warnung an alle:

    medirezept.net
    und
    ohne-rezept.online

    ist ein und dasselbe. Der Server steht in Paris und ‚ohne-rezept-online‘ hat erneut das Konto bzw. den Kontonamen gewechselt. Vermutlich hat der Betrüger noch weitere Seiten, die aber eines gemeinsam haben: ein spanisches Konto. Man kann also wirklich nur dringendst davon abraten, bei solchen „Apotheken“ im Voraus zu bezahlen.
    Wenn jemand zu viel Geld hat, dann möge er es lieber zu einem guten Zweck spenden, anstatt es solchen Abzockern in den A**** zu schieben…

  59. Name sagt:

    Werden Kommetare hier auch veröffentlicht, oder ist das auch nur Fake hier?

  60. "TheTriggerman" sagt:

    Hallo,

    eine Freundin von mir ist leider auch auf so eine „Online-Apotheke“ (medirezept.net) hereingefallen und ein Freund fast auf ohne-rezept.online.

    ABER! Wir haben uns – besonders an diese beiden – drangeheftet. Der (oder die Server) ist/sind in Frankreich und es teilen sich zwei oder mehr eine IP Adresse. Aktuell sind wir dabei, die Bankkonten zu hacken. Bei einem hat sich inzwischen zwar (mal wieder) das Konto geändert, aber das Internet vergisst nichts. Anzeigen wird es ebenfalls geben.

    Wir haben sie außerdem (über einen sicheren Browser) mit Fake-Bestellungen zugeballert. So viele Exemplare von den jeweiligen Präparaten kann es eigentlich gar nicht geben. Allein das ist der Beweis für den Betrug. Und das ist noch lange nicht alles, aber da ich davon ausgehe, dass die hier mitlesen (und sich bspw. als „Emma“ hier reinzecken), werde ich dazu jetzt nichts weiter sagen…

  61. Tanja Siebert sagt:

    Wo kann man denn überhaupt rezeptpflichtige Medis im Internet kaufen ohne Rezept???

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Tanja!

      Rezeptpflichtige Medikamente gibt es nicht auf legalem Weg im Internet.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Just saying sagt:

        Sehe das Wort legal nicht in der Frage

  62. Jana Müller sagt:

    Hallo,
    wie sieht die Sache bei schlaftabletten-ohne-rezept.com aus? Die haben ein Impressum?

    Das man eine seriöse online Seite daran erkennt, dass sie keine rezeptpflichtigen Medikamente verkaufen stimmt so nicht. In anderen Ländern ist es legal, diese ohne Rezept zu erhalten.

    Hier ein Zitat: Laut § 73 Abs. 1 Nr. 1a AMG dürfen in Deutschland zugelassene Medikamente nach Deutschland versendet werden, wenn das Mitgliedsland vergleichbare Sicherheitsstandards erfüllt.

    Es ist also durchaus möglich. die Frage ist nur, wer seriös ist. Bin auch auf eine Online Apotheke hereingefallen und suche Erfahrungen für o.g. Shop. Da steht Impressum usw. Sieht seriös aus.

    Werde nicht weiter behandelt und Entzug ist gerade sehr schlimm. Termine frühestens in einem Jahr. Deshalb brauche ich dringend eine Alternative bis dahin.

  63. Emma sagt:

    Ich habe in einem Online-Shop Lorazepam Hexal 2,5 mg gegen Panik und Angst ohne REzept, günstig bestellt und bin zufrieden. Ich habe als Probe ein paar Tabletten gekauft. Ich bin nicht enttäuscht.

    1. Andi sagt:

      Darf ich fragen in welchem Shop ?

      1. Jana Müller sagt:

        Das würde mich auch sehr interessieren Emma

      2. uta sagt:

        Das würde ich auch gerne wissen

    2. Martina Zutz sagt:

      wo hast du die lorazepam hexal ohne rezept bestellt.

    3. Patrick Obertüfer sagt:

      Hallo emma. Wo hast du bestellt? Gruss Patrick

      1. Mirja sagt:

        hallo Emma,wo hast du es bestellt???????

        1. Bia sagt:

          Hallo Emma wo hast du bestellt.

    4. R.A.Greiner@web.de sagt:

      Darf ich fragen wo?

  64. Andreas sagt:

    Hatt jemand Erfahrung gemacht mit Medirezept.net?

    1. Sigi sagt:

      Leider Betrug. Habe auch bestellt und nichst bekommen.

      1. Andreas sagt:

        Jepp, danke dir! Habe ich jetzt auch festgestellt.

        1. Phil sagt:

          Ich leider auch

  65. Ornella Hottinger sagt:

    Wie sieht es mit schlaftabletten-ohne-rezept.com aus.
    Es wird aus Irland über Deutschland via DPD geliefert.
    Eine Bestätigung via E-Mail ist eingetroffen.
    Habe noch keine Banküberweisung getätigt.
    Vielen Dank
    Ornella

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ornella!

      Wir können nur davor warnen, jegliche Ware per Vorkasse zu bezahlen, es sei denn es handelt sich um einen vertrauenswürdigen Shop. Natürlich wissen wir nicht, ob die genannte Seite vertrauenswürdig ist, dennoch raten wir von einer Bestellung verschreibungspflichtiger Medikamente ohne Rezept grundsätzlich ab. Zwar sind die Preise der Medikamente recht hoch, was für Seriosität spricht, aber wer weiß schon, welcher Inhalt sich wirklich in den Verpackungen befindet. Die Regeln zur Ausgabe solcher Medikamente sind nicht zum Spaß so streng und sollte Bedarf bestehen, wird jeder Arzt sie verschreiben, sodass der Weg über eine Auslandsapotheke nicht nötig ist und der Erwerb mittels Rezept vermutlich günstiger ist.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  66. m. sigrid unseld sagt:

    Wenn EHN Global Spainien ein Betrüger ist, dann sollten alle eine Anzeige gegen diese Firma starten, die keine der bestellten Medikamente erhalten haben. Ich hatte auch vor, Diazepam zu bestellen, habe dann keine Bestell-Mail bekommen und werde u.a. deshalb keine Vorkasse leisten, D.h. also. dass man rezeptpflichtige Medikamente nicht , auch nicht übers Internet kaufen kann?!

    Gruß M.S.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo M.S.!

      Doch, Du kannst rezeptpflichtige Medikamente über das Internet kaufen. Allerdings benötigst Du da für immer ein Rezept. Und genau daran erkennst Du bereits, ob Du bei einer seriösen Online-Apotheke einkaufst.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  67. Eberhard Bach sagt:

    Bestellt nichts bei medizin-rezeptfrei! Euer Geld ist verloren. Habe die traurige Erfahrung selbst gemacht

    1. Burckhard Nirschl sagt:

      Hallo, auch Ich habe am 16.05.2019 bei Medizin Rezeptfrei bestellt und auch bezahlt, bin gespannt ob irgendwann etwas kommt.

      1. Burckhard sagt:

        Wer hat überhaupt bei Medizin Rezeptfrei schon etwas bekommen, bitte melden.

    2. Biene sagt:

      HALLO: ICH HABE AUCH BESTELLT DORT: 70 Euro für den A……. Nie wieder falle ich darauf rein. Ich schwöre. Allerletzte

  68. Michelle sagt:

    Hallo, habe soeben bei Apotheke-rezeptfrei.eu bestellt.
    Ich glaube das war ein Fehler. Ist das ein Fake-Shop?
    Die Anschrift ist Cadiz in Spanien, das Konto auch in Spanien und Inhaber ist EHN Global.
    Erst soll bezahlt werden und dann soll die Bestellung versandt werden.
    Was passiert, wenn ich nicht bezahle?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Michelle!

      Die Internetseite, auf der Du bestellt hast, scheint ein Fake-Shop zu sein. Erste Hinweise erkennst Du folgendermaßen:
      – die Seite enthält kein Impressum
      – Du kannst Medikamente rezeptfrei bestellen, obwohl sie rezeptpflichtig sind
      – Du kannst nur per Vorkasse bezahlen.
      Wenn Du nicht bezahlst, passiert vermutlich nichts, weil die Bestellung dann ja nicht beendet ist.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Michelle sagt:

        Hallo PC-SPEZIALIST Team,

        danke für die schnelle Antwort.
        Das heißt also ich bezahle gar nichts und es dürften im Prinzip keine Mahnungen per email kommen, da ich ja auch keine Ware erhalten habe?
        Ich habe nur bedenken, dass eine schriftliche Aufforderung zur Zahlung kommt mit einigen Gebühren etc. oder bei Nichtzahlung mit Anwalt gedroht wird. Keine Ahnung was denen noch einfällt um an Geld zu kommen. Rechtlich gesehen dürfte doch nichts mehr kommen, oder?

        Viele Grüße
        Michelle

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Michelle!

          Wir können hier natürlich keine Rechtsberatung geben. Grundsätzlich verdienen solche Seiten, bzw. die Hintermänner aber ihr Geld damit, dass Leute ihre Bestellung aufgeben und per Vorkasse bezahlen. Die Ware wird aber nicht geliefert, die Kohle ist futsch. Eine Mahnung kann erst dann erfolgen, wenn Du eine Leistung bekommen hast (in diesem Fall die Medikamente) und die erhaltene Leistung/Ware nicht bezahlst. Aber es ist ja andersherum. Von daher raten wir dir, abzuwarten. Vermutlich passiert gar nichts. Solltest Du dennoch unsicher sein, suche eine Verbraucherzentrale in Deiner Nähe auf.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Elisabeth Kühnel sagt:

      Habe da auch bestellt. das war definitiv ein Fehler. das Geld ist futsch

  69. Christine unterwindner sagt:

    Hallo. Ich will Medikamente rezeptfrei bestellen. Seriöses oder Fake. Adresse Valencia Spanien. Danke FUER die Hilfe.

  70. Plage sagt:

    Hier ist die nächste betrügerische Seite !

    https://medizin-rezeptfrei.com

    Grüße

    1. Christine unterwindner sagt:

      Danke sehr FUER Tipp wäre reingefallen

  71. Willi Wagger sagt:

    Hier wird viel Blödsinn kommentiert.
    Natürlich ist Vorkasse per Überweisung auch bei jeder seriösen online Apotheke durchaus Standard.

  72. Lund sagt:

    Ich habe bei medikinet rezeptfrei bestellen für 150 € Medikinet bestellt. Bisher sind nach Zahlung zwei Tage verstrichen und der Vendor hat noch immer nicht reagiert wegen der Lieferadresse. Kann ea sein, dass das auch ein Fake Shop ist?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Lund!

      Falls Du bei mediki.net bestellt hast, dann ist Dein Geld wohl futsch, denn die Domain ist nicht vergeben. Grundsätzlich ist bei Vorkasse Vorsicht angesagt. Und Internetapotheken, die rezeptpflichtige Medikamente angeblich rezeptfrei anbieten, solltest Du grundsätzlich meiden.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Lund sagt:

        Nein, nicht mediki.net, sondern
        Medikinet-rezeptfrei-bestellen.com

        1. Marie sagt:

          Ist die Ware welche du bei medikinet-rezeptfrei-bestellen.com bestellt hast mittlerweile angekommen?

    2. Marlis sagt:

      bei medikinet rezeptfrei habe ich auch bestellt.Im November 2018 Geld überwiesen nie wieder etwas von denen gehört. Mein Geld futsch und bis heute keine Ware erhalten.
      Alles Betrüger….

    3. Meli sagt:

      Hallo Lund ist es bis jetzt angekommen?

    4. Mell sagt:

      Hallo Lund melde dich mal bei mir habe da auch Erfahrung gemacht würde mich gerne darüber austauschen cherrie_82atweb.

  73. Ralph sagt:

    Auch ich bin auf die Fake Apotheke hereingefallen. Habe für 50 Euro Medis per Vorkasse ( Überweisung ) auf ein spanisches Konto eingezahlt,es wurde nicht geliefert. Bein erneuten Nachsehen der Kontodaten stellte ich fest daß sich diese nun geändert haben, eine Rückholung des Geldes würde zwischen 30 und 60 Euro kosten teilte mir meine Bank mit. Finger weg von angeblichen Medikamenten wofür man überall ein Rezept benötigt … Lehrgeld.

  74. Billy sagt:

    Na gibt es denn überhaupt eine Online rezeptfreie Apotheke die wo es klappt…?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Billy!

      Vermutlich nicht, da rezeptpflichtige Medikamente eben nicht ohne Rezept erhältlich sind.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Mona sagt:

        Hallo Billy und Team,
        ich habe vor sechs Wochen auf der Seite medikenet-rezeptfrei-bestellen.com etwas bestellt. Habe das Geld vorab überwiesen und sollte einen Kontoauszug per email schicken wo man sieht das ich es überwiesen habe.
        Ich habe alles geschwärzt bis auf die Summe und das Datum.
        Eine Woche habe ich gewartet und es kam nichts. Ich habe mindestens 6 emails geschrieben aber mir war klar das dass Geld weg ist.
        Ich sage mal ich habe selber Schuld und weiß auch nicht was mich da geritten hat.

        Leider bekomme ich seitdem komische email von DHL/Paketverschiebung steht da drauf und auch so in gelb gemacht und man soll dann wo drauf klicken …ich habe mir das dann erst einmal angeschaut bei google nach geschaut und dort stand bloß nicht öffnen das ist eine Betrugsmasche.

        Naja Geld weg aber
        nie wieder mache ich so etwas.

        viele grüße M

    2. Andi sagt:

      Doch gibt es und auch legal.

  75. Nadja sagt:

    Hat jemand Erfahrung mit dem Shop Rezeptfrei-apotheke.eu? Habe dort bestellt und leider erst hinter her gesehen dass es sich dabei wohl ebenfalls um Betrüger handelt. Die Ware werde ich wohl nicht bekommen oder?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Nadja!

      Die Internetseite rezeptfrei-apotheke.eu ließ sich bei unserem Test nicht aufrufen, wohl aber apotheke-rezeptfrei.eu – hierbei handelt es sich eindeutig um einen Fake-Shop. Es gibt kein Impressum, es gibt keine Kontaktmöglichkeiten und sobald Du Medikamente in Deinen Warenkorb gelegt hast und bezahle möchtest, kannst Du dies nur noch per Vorkasse tun. wer hier einkauft, verliert sein Geld, bekommt aber sicherlich keine Medikamente.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. PR sagt:

        apotheke-rezeptfrei. eu ist sehr wahrscheinlich fake.
        Adresse ist auf Google maps ersichtlich.

  76. Miriam sagt:

    Habe heute aus einem Kurzschluß heraus weil ich ziemlich fertig war bei medizin-rezeptfrei eine Bestellung aufgegeben. Nun soll ich per Vorkasse den Betrag überweisen. Habe dies noch nicht gemacht. Bekomme ich jetzt Schwierigkeiten? Das ganze macht mir Angst.
    Wie ich ja hier gelesen habe ist das ja wohl eine Facke Apotheke.
    Über eine Antwort wäre ich sehr glücklich.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Miriam!

      Nein, Du bekommst keine Schwierigkeiten. Der einzige Zweck dieser „Apotheke“ ist es, an Geld zu kommen. Mach Dir keine Gedanken. Vielleicht bekommst Du eine Zahlungserinnerung, am besten ist, Du reagierst darauf überhaupt nicht.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  77. Daniel sagt:

    Hallo! Bestellt nicht bei Medizin rezeptfrei.com!!! Das sind absolute abzocker. Habe für 163.46euro bestellt und bis heute nichts, nichteinmal e mail schreiben sie zurück! Habe es am 28.oktober bestellt und heute ist der 18 November! Kommt nix nicht etwas! Rate jedem nur ab dort einzukaufen. Habe einen grossen Verlust gemacht. Hätte ich diese Seite vorher gesehen, wäre mir das nicht passiert. Liebe Grüsse aus der Schweiz

  78. Ludwig sagt:

    Her hat jemand erfahrung mit der Seite medikinet-rezeptfrei-bestellen.com gemacht

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ludwig!

      Bereits auf der Startseite der von Dir genannten Seite finden sich verschreibungspflichtige Medikamente, also Medikamente, für die Du einen Rezept von Deinem Arzt benötigst. Außerdem gibt es kein Impressum, keine Versandbedingungen und auch keine Angaben zu Zahlungsmöglichkeiten. Wir raten Dir, nicht bei diesem Shop zu bestellen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Lund sagt:

        Ein Betrüger. Schickt die Ware nicht.

  79. Corinna sagt:

    http://medizin-rezeptfrei.com/benzodiazepine/

    Hallo hab dort ein Rezept bestellt, kennt jemand diese Seite?
    Die Bestellung ist erst 1 Tag her, daher kann ich noch nicht sagen ob die Ware ankommt. Musste auch in Vorkasse und nur mit Überweisung zahlen. Finde dort keine Kontaktdaten.

    Dann kann ich ja mal nur abwarten ob es ein Betrug ist oder war.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Corinna!

      Wenn Du auf der Seite keine Kontaktdaten findest und per Vorkasse zahlen musstest, Du zudem Medikamente findest, die niemals ohne Rezept ausgegeben werden dürfen, dann bist Du sehr wahrscheinlich auf eine betrügerische Seite hereingefallen. Dein Geld dürfte weg sein, Ware wirst Du nicht bekommen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  80. Alice sagt:

    Hallo hat jemand Erfahrung mit medizin-rezeptfrei.com

  81. Steffi sagt:

    Wie sieht es bei medizin-rezeptfrei.com aus auch Fake-Shop?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Steffi!

      Bei medizin-rezeptfrei.com scheint es sich um den identischen Onlineshop wie rezeptfrei.net zu handeln. Allein, dass Medikamente angeboten werden, die es in Deutschland nur auf Rezept geben darf, sollte schon Anlass sein, genau hinzuschauen. Ist Vorkasse die einzige Zahlungsmöglichkeit, solltest Du die Finger von dem Shop lassen. Die Gefahr, Dein Geld zu verlieren, ist zu groß.

      Viele Grüße
      Dein Pc-SPEZIALIST Team

    2. Bonez sagt:

      Hallo zusammen…
      Wollte nur drauf aufmerksam machen das >>> shop Apotheke rezeptfrei eu<<< ein Fake ist und man keine Ware bekommt. Erst wird einen noch mit rechtlichen Schritten gedroht wenn man nicht überweist… aber hat man dann überwiesen hört man nichts mehr von denen. Mir tun die 50 Euro nicht weh aber trotzdem scheisse. Möchte andere nur darüber informieren das die nicht den selben Fehler machen wie ich.

  82. Steffi sagt:

    240 Euro weg.

    Ich habe vor ein paar Wochen bei kraftbude.com bestellt. Es wurde schnell geantwortet und sie waren freundlich und nett.

    Nach einigen Wochen habe ich angefragt, was meine Bestellung macht. Es kam keine Antwort.

    Ich habe dann mehrfach versucht Kontakt zur Kraftbude aufzunehmen. Bis heute habe ich keine Antwort oder die Ware erhalten.

    Finger weg!

    1. Eva sagt:

      Habe dort mal eine Bestellung storniert und sofort mein Geld zurückbekommen. Lieferung war auch nie ein Problem. Vielleicht an die falsche Adresse geschrieben?

    2. Markus sagt:

      habe auf der suche nach rezensionen für kraftbude deine bewertung nun 2x gefunden und frage mich, was da dran ist. andere schreiben hauptsächlich positiv. bist du vielleicht von einem konkurrenzanbieter?

  83. Ahmet sagt:

    Tetrazepam ist nach meiner Meinung in der EU aus politischen scheinheiligen Gründen nicht mehr erhältlich, dabei war das Mittel das einzige was gegen meine Verspannungen geholfen hat und das ohne jede Nebenwirkung.
    Frage, liefert nach Zahlung der Ware Rezeptfreikaufen.com die Ware, oder ist das eine reine abzocke.. Hat jemand überhaupt von denen schon mal Ware erhalten, bzw ausprobiert ob das FUNKT?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ahmet!

      Auf allen Internetseiten, wo als einzige Zahlungsmöglichkeit Vorkasse angegeben ist, solltest Du grundsätzlich vorsichtig sein. Denn es besteht die Gefahr, dass Du die bestellte Ware nicht bekommst.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Med. Dok. sagt:

      Bei Ihrem Medikament handelt es sich um eine Mittel aus dem Bereich der Benzodiazpine. Da sollten Sie nicht von „keinen Nebenwirkungen cc sprechen. Dieses Medikament führt nach kürzester Zeit zu einer schweren Abhängigkeit und muss je nach Länge der Anwendung zu einem klinischen Entzug von 3 bis 8 Wochen!

    3. Maxi sagt:

      Hallo, ich habe bei „apotheke rezeptfrei“ bestellt. Nur bei vorauskasse bekommt man die bestellte Ware zugestellt. Was natürlich eher nicht passieren wird. Habe meine Bestellung sofort bereut als ich sah, wohin ich überweisen soll. Nämlich ins Ausland und da wurde mir sofort klar, was ich da getan habe. Ist mir noch nie passiert…..Habe bis dato nicht überweisen. Ich habe 4 mal widerrufen. ( 14 tägiges Widerspruchsrecht) und nie eine Antwort erhalten. Stattdessen erhalte ich drohmails alle 5 Tage um die selbe uhrzeit. Jetzt wollte ich mal hören, wie ich mich verhalten soll. Es ist schon irgendwie beunruhigend. Macht es sinn, den Verbraucherschutz zu kontaktieren und sich von denen beraten lassen ? Was doch eher aufwändig wäre. Oder sollte man einfach diese drohmails , welche rechtliche Schritte ect. gegen mich ankündigen ,ignorieren? Ich bedanke mich im voraus für eine Antwort. Ich kann allen nur raten, Hände weg und genau schaun, wo man was online bestellt. Lg maxi

      1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

        Hallo Maxi!

        Du hast keine Ware erhalten, also musst Du nichts bezahlen, und den Vertrag widerrufen – damit hast Du alles getan, was nötig ist. Wir können hier natürlich keine Rechtsberatung liefern, aber nach unseren Erfahrungen, kannst Du die Droh-E-Mails ignorieren.
        Die Hintermänner versuchen, Angst zu schüren, damit das geforderte Geld bezahlt wird. Wenn sie merken, dass sie keinen Erfolg haben, werden sie irgendwann aufhören, Mails zu schreiben. Allerdings solltest Du, um möglichen Ärger zu vermeiden, sämtlichen Schriftverkehr in einem Ordner abspeichern.

        Viele Grüße
        Dein PC-SPEZIALIST Team

  84. Ulrich Förster sagt:

    Hallo,
    kenne nur zwei Online Apotheken, die auch Ware versenden. Es wird ein Rezept ausgestellt
    internetapotheke-holland.com

    und diese, die ist in russisch, aber man kann auf Deutsch umstellen. Leider dauert es sehr lange bis die Ware ankommt. Dachte ich sei reingefallen, aber nein. Hier bekommt Ihr so ziemlich Alles.

    apo-medical.com

    Das Angebot ist weit gefächert und die Preise sind hoch. Aber gut, dafür ist die Sache legal. Meine Bestellung kam heute. Deutsche Firma und Verfallsdatum 2023.

    1. Maria sagt:

      Habe auch dort bestellt,wie lange dauert es bis die Ware kommt?

      1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

        Hallo Maria!

        Die Ware wird vermutlich nicht ankommen, denn es handelt sich bei der Seite um einen Fake-Shop. Dein Geld wirst Du ebenfalls nicht zurück erhalten.

        Viele Grüße
        Dein PC-SPEZIALIST Team

        1. Maria sagt:

          Bei Apo-Medical-com?

        2. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Maria!

          Laut Homepage bekommst Du Deine Ware erst, wenn Du den kompletten Preis im Voraus bezahlt hast. Das ist immer sehr verdächtig. Zudem werden rezeptpflichtige Medikamente angeboten, was in Deutschland nicht erlaubt ist. Da die Apotheke ihren Sitz nicht in Deutschland hat, werden es die Medikamente, wenn sie denn versendet werden, nicht durch den deutschen Zoll schaffen. Weiterhin steht auf der Seite nirgends, dass überhaupt nach Deutschland geliefert wird. Die ganze Seite ist mehr als fragwürdig. Wir raten von einer Bestellung ab.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

        3. Maria sagt:

          Mein Medikament ist unterwegs,ich glaube nicht daß es ein Fake Shop ist,ich bestelle auch bei Express Doktor muss echt sagen auch kein Facebook ,ich musste 2 Rezepte vorweisen,da ich es schon Mal vom Arzt bekommen habe,sonst hätte ich es nicht bekommen

    2. Willi Wagger sagt:

      Dummes Zeug. Wahrscheinlich bist du irgendwie mit der Firma „verbandelt“.

      1. Jasmin sagt:

        Bei Apo-Medica.com bekommt man deutsche Arzneimittel mit langem Halbarkeitsdatum. Geliefert wird per Einschreiben.

        1. Amalie sagt:

          Hast du auch Bromazepam bestellt?

  85. sylvia68 sagt:

    ich bin auch leider drauf reingefalle geld ist wg medikamente nie erhalten

    1. staude61@gmx.de sagt:

      Wo hast du bestellt?

  86. Robert Abt sagt:

    Guten Tag,

    Ich habe bei „medizin-ohne-Rezept“ Medikamente bestellt
    und dafür € 46,90 bezahlt, die Lieferung der Ware aber nie
    erhalten.

    Somit muss ich erkennen, dass ich betrogen worden bin und
    mein Geld verloren ist.

    Ich warne alle Interessenten vor einem Einkauf bei diesem
    spanischen Unternehmen!

  87. Alice sagt:

    Ich habe Ihnen am 23. März 2018 geschrieben, dass ich bei Schlaftabletten ohne Rezept bestellt und keine Ware bekommen habe. Nach mehreren E-Mails und der Drohung rechtlich vorzugehen, haben Sie mir den vollen Betrag auf mein Bankkonto zurück überwiesen.

  88. Sternchen sagt:

    Kann ich sicher sein das schlaftabletten-ohne-rezept.com auch liefern

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sternchen!

      Auf Deine Frage gibt es eine ganz klare Antwort: NEIN! Dieser Online-Shop mit Sitz in Großbritannien akzeptiert nur Vorkasse – ein deutliches Zeichen dafür, dass mindestens Vorsicht angebracht ist. Wir können vom Medikamentenkauf per Vorkasse nur Abraten. Und gerade bei Schlafproblemen sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden, da die Einnahme nicht ungefährlich ist.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  89. Thomas Minten sagt:

    Ich habe auch bestellt, Ware kommt nicht

    Th. Minten

  90. Alice sagt:

    Ich habe bei Schlaftabletten ohne Rezept .com Zoplicon 7.5mg (stärkere gibt es nicht) bestellt sowie Lexotanil 3mg. Der Sitz sei in der Slowakei und die Ware werde über Deutschland mit DPD versandt. Ob auch in die Schweiz habe ich nicht erfahren, da wir ja nicht in der EU sind. Ist erst 10 Tage her. Antworten Sie mir bitte auf E-Mail. Vielen Dank

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Alice!

      Leider hast Du uns keine Frage gestellt, auf die wir Dir antworten können!

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.