Nach Insta-Hack
Author
Maren, Do, 10. Jan. 2019
in Aktuelles

Nach Insta-Hack

Wie ihr euer Konto wiederherstellen könnt

Gehört ihr auch zu denjenigen, deren Instagram-Konto gehackt wurde? Nach einem Insta-Hack ist die Panik erst einmal groß. Fragt ihr euch immer noch, wie ihr euren Account zurückbekommt?

Wir erklären euch, was ihr tun müsst, damit ihr euer Konto wiederherstellen könnt.

Was ist die Ursache für den Insta-Hack?

Wie sich Kriminelle genau Zugriff auf Instagram-Konten verschaffen, ist nicht klar. Vermutlich war ein Bug Schuld daran, dass persönliche Daten von sechs Millionen Instagram-Accounts für Hacker zugängig waren. Sicher ist aber, dass schlecht geschützte Konten es den Cyberkriminellen leicht machen, einen Insta-Hack zu begehen. Die Folge: Euer Instagram-Konto wird gehackt. Zuhauf ist das in letzter Zeit passiert, wie ihr bei uns im Blog nachlesen könnt.

Welche Passwörter besonders beliebt, aber leider auch sehr unsicher sind, erfahrt ihr in unserem Beitrag über die Passwort-Bestenliste. Wie ihr gute Passwörter erstellt, erklärt euch unser Ratgeber Passwortsicherheit. Und warum ein Passwortmanager sinnvoll ist, erfahrt ihr in unserem Ratgeber Passwörter verwalten.

Screenshot der Instagram-Hilfeseite bei einem Insta-Hack

Auf den Hilfeseiten von Instagram findet ihr Unterstützung, wenn euer Instagram-Konto gehackt wurde. Foto: Screenshot

Insta-Hack vermeiden, Social-Media-Accounts schützen

Damit ihr nicht Opfer von Betrügern werdet, die eure Konten hacken, müsst ihr sichere Passwörter verwenden. Sie müssen einmalig sein und ihr solltet sie regelmäßig ändern. Zusätzlich schützt die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Damit reicht nicht nur das Passwort zum Einloggen. Stattdessen müsst ihr zusätzlich einen Code eingeben, der euch auf ein weiteres Gerät gesendet wird. Wichtig ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) allerdings, dass ihr ein zweites Gerät benutzt. Sonst ergibt der zusätzliche Sicherheitscode keinen Sinn.

Um die 2FA bei Instagram zu aktivieren, müsst ihr in den Einstellungen unter „Privatsphäre und Sicherheit“ den Punkt „Zweistufige Authentifizierung“ aufrufen. Folgt dann den Anweisungen. Wählt ihr SMS aus, müsst ihr eure Handynummer eingeben. Dann bekommt ihr nach der Aktivierung einen Zugangscode per SMS gesendet.

Allerdings gibt es eine noch sicherere Option, nämlich eine Authentifizierungs-App. Hierbei werden die Sicherheitscodes in einer speziellen, an das Gerät gebundenen App, wie etwa GoogleAuthenticator oder Authy, generiert. Damit ihr im Notfall Zugang zu eurem Account habt, bekommt ihr zusätzliche Backup-Codes. Die müsst ihr unbedingt sicher aufbewahren.

Instagram-Account gehackt – was nun?

Sobald ihr bemerkt, dass Hacker sich euren Instagram-Account zu Eigen gemacht haben, müsst ihr schnell handeln. Sobald die Hacker das Passwort oder die E-Mail-Adresse ändern, verliert ihr den Zugriff auf euer Konto. Zum Glück hat Instagram eine Sicherheitsstufe eingerichtet.

Instagram informiert euch über mögliche Änderungen per E-Mail. Enthalten ist der Link „Mache diese Änderung rückgängig“ – schon solltet ihr wieder Zugriff auf euer Konto haben. Wichtig: Ändert nun unbedingt euer Passwort und aktiviert die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Habt ihr keine Nachricht über Passwort- und/oder E-Mail-Änderung erhalten, schaut unbedingt in euren Spamordner. Ist dort auch nichts zu finden, haben die Hacker möglicherweise Zugriff auf euer E-Mail-Konto. Verändert also zunächst hier die Zugangsdaten und kontaktiert dann den Support von Instagram.

Legt keinen neuen Account an

Eines solltet ihr auf keinen Fall tun, wenn ihr einen Insta-Hack hattet: Ihr dürft auf keinen Fall einen neuen Account mit denselben Telefon- und E-Mail-Daten anlegen. Macht ihr das, bezieht sich der automatisierte Support von Instagram nur noch auf den neuen Zugang.

Habt ihr es geschafft, auf diesem Weg euer Instagram-Konto zurückzubekommen? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen. Braucht Ihr Hilfe bei der Einrichtung eures neues Smartphones? Oder ist euer Handy kaputt? Kommt zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort. Unsere Techniker beraten euch zu unseren Servicedienstleistungen rund ums Handy wie Displayschutz, Datenrettung, Startklar-Service oder Smartphone-Reparatur.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.