Vorsicht vor Tik Tok Hack
Author
Susanna Hinrichsen-Deicke, Mi, 15. Jan. 2020
in Apps

Vorsicht vor Tik Tok Hack

So könnt ihr euch schützen

Das soziale Netzwerk TikTok zählt aktuell zu den beliebtesten Apps weltweit. Hier tummeln sich vor allem junge Nutzer im Alter von 16 bis 24 Jahren. Doch jetzt ist Vorsicht geboten, denn ein fieser Tik Tok Hack droht.

Was ist passiert und wie könnt ihr euch schützen? Alle Informationen bekommt ihr bei uns.

Tik Tok Hack: Junge Nutzer besonders bedroht

Tik Tok zählt zu den erfolgreichsten Apps des vergangenen Jahrzehnts – und das, obwohl die App erst seit 2016 auf dem Markt ist. Gerade unter jungen Nutzern erfreut sich die App besonderer Beliebtheit. Dabei sind 69 Prozent der TikTok-Nutzer nicht älter als 24 Jahre alt.

Bei mehr als einer Milliarde Nutzern weltweit könnt ihr euch also vorstellen, wie fatal ein Tik Tok Hack (auch: TikTok-Hack) ist. Insbesondere, wenn die junge Zielgruppe die Gefahren, die im Netz lauern, noch nicht richtig einschätzen kann und sich im Internet viel zu sorglos verhält.

Das Unternehmen Checkpoint, die Spezialisten auf dem Gebiet der Cybersicherheit sind, haben jetzt eine Sicherheitslücke aufgedeckt, die zum fiesen Tik Tok Hack führen kann. Angreifer können dadurch TikTok-Accounts übernehmen und im Namen der gehackten Nutzer schalten und walten. Das einzige, was sie für die Übernahme benötigen, ist die Mobilfunknummer des TikTok-Nutzers.

Das Bild zeigt einen Screenshot der Schwachstelle, mit der der Tik Tok Hack durchgeführt wird. Bild: Screenshot TikTok

Beim Tik Tok Hack wird diese Funktion von Cyberkriminellen genutzt, um die Konten ahnungslose Nutzer zu hacken. Bild: Screenshot TikTok

Tik Tok Hack: Vorsicht vor dieser Funktion

Wie schaffen es die Kriminellen, die Accounts nichtsahnender TikTok-Nutzer zu übernehmen? Ganz einfach. Auf der TikTok-Webseite besteht die Möglichkeit für Nutzer, sich einen Link zum Download der App auf das Handy schicken zu lassen. Haben die Angreifer jedoch die Telefonnummer der TikTok-Nutzer, können sie den Nutzern einfach eine veränderte URL schicken.

Die Nutzer landen jetzt nicht mehr auf der offiziellen TikTok-Seite, sondern auf einer Webseite mit Schadsoftware. Ist TikTok auf Geräten dann bereits installiert, kann (zum Beispiel, wenn eine bereits autorisierte Session noch aktiv ist) schädlicher JavaScript-Code ausgeführt werden. Das ganze nennt sich auch Cross-Site-Request-Forgery.

Durch den Tik Tok Hack können Angreifer nun auf den gehackten Profilen schalten und walten. Sie können Videos von privat zu öffentlich stellen, Videos hochladen oder löschen oder auch die Adresse der Opfer auslesen und hochladen – der Tik Tok Hack eröffnet den Kriminellen Tür und Tor. Wie schützt ihr euch? Ein bereits zur Verfügung stehendes Update schließt die kritische Sicherheitslücke.

Tik Tok Hack ist nicht die erste negative Schlagzeile

Der Tik Tok Hack wirft nicht das erste negative Licht auf den Social-Media-Riesen. Vor ein paar Wochen machte das chinesische soziale Netzwerk bereits von sich Reden, weil es fragwürdige Moderationsregeln verfolgte, mit denen Menschen mit einer Behinderungen, homosexuelle und übergewichtige Menschen diskriminiert wurden.

Durch die Sicherheitslücke, die jetzt die Daten der Nutzer abgreift, könnte das Vertrauen in TikTok weiter geschmälert werden. Ob das Unternehmen jedoch einen Nutzerrückgang verzeichnen wird, bleibt abzuwarten. Doch andere soziale Netzwerke sind nicht besser. Auch WhatsApp, Facebook, Instagram und Co. müssen sich regelmäßig mit Hackerangriffen auseinandersetzen und Datenklau rechtfertigen.

Was könnt ihr tun? Regelmäßig eure Passwörter ändern und auf keinen Fall überall dieselben nutzen. Und wenn ihr durch einen Hacker-Angriff Schadsoftware auf eurem PC installiert habt? In dem Fall hilft euer PC-SPEZIALIST vor Ort, zum Beispiel mit einer professionellen Virenentfernung, einer Datenrettung und einem Virenschutz. Oder ihr geht einfach von vornherein auf Nummer sicher mit dem Eins-für-Alles-Paket.

5 Kommentare

  1. Habiba tajik sagt:

    Du hast die besten Videos🥰🥰🥰🥰😘❤❤❤

  2. Lolo sagt:

    Jemand Postet mein videos auf tik tok ohne mein Erlaubnis und ich bitte Ihnen das sie mir dabei hilfen um mein videos zu Löchen dies würden seit 2018 gepostet

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Lolo!

      Wenn jemand Fremdes Deine Videos auf TikTok postet, dann muss derjenige Zugang zu Deinen Videos haben. Verwehre ihm den Zugang, indem Du Zugangsdaten, Passwörter änderst.
      Videos, die nicht mehr auf TikTok sein sollen kannst Du ganz einfach löschen: Öffne TikTok, gehe auf dein Profil und tippe auf das Video, das du löschen möchtest. Klicke auf die drei Punkte rechts unten. Wähle „Löschen“ und bestätige deine Entscheidung, indem du auf „Löschen“ klickst.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

      1. Lea sagt:

        Hallo! Das selbe Problem haben wir hier auch. Allerdings habe ich das Passwort für dieses Konto jetzt zurückgesetzt und mir wird ein ganz anders Profil angezeigt. Das ursprüngliche Tik Tok Konto besteht aber scheinbar immernoch mit den Bildern und Videos… Was können wir da tun? Vermeintlichen Support hab ich angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten…. Bin verzweifelt 😭

        1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

          Hallo Lea!

          Sie könnten versuchen, erneut das Passwort zu ändern. Sollte das nicht helfen, hilft nur die erneute Kontaktaufnahme zum Tik-Tok-Support.

          Viele Grüße
          Ihr PC-SPEZIALIST-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.