Teams-App mit neuen Funktionen
Author
Maren Keller, Mo, 6. Apr. 2020
in Microsoft

Teams-App mit neuen Funktionen

Aus Office 365 wird Microsoft 365

Aktualisiert am 24.06.2020

Wer als Privatperson Office 365 nutzt, kann sich ab 21. April auf zusätzliche Inhalte freuen. Einer davon ist die Teams-App, die dann auch privat genutzt werden kann, um beispielsweise mit Freunden und Familie zu chatten.

Gleichzeitig wird die Cloud-Software Office 365 umbenannt. Künftig heißt sie „Microsoft 365 Single und Family“. Alle Infos hier.

Office 365 wird zu Microsoft 365 Single und Family

Microsoft benennt seine Cloud-Software Office 365 zu „Microsoft 365 Single und Family“ um. Der Konzern begründet diesen Schritt mit einer Weiterentwicklung von Office 365  für Privatanwender. Neu ist, dass auch private Nutzer Cloud- und KI-basierte Funktionen erhalten. Außerdem ist die Teams-App integriert.

Die neuen Features werden an private Nutzer ab sofort ausgerollt, wenn bereits ein Office-Abo besteht. Bei Neu-Verträgen ist das Produkt „Microsoft 365 Single und Family“ ab 21. April erhältlich.

Im Paket sind zahlreiche neue Funktionen enthalten: Neben dem Microsoft Editor, der das Schreiben durch Stil- und Grammatikvorschläge erleichtert, gibt es neue Excel-Funktionen, mit denen ihr eure Finanzen im Überblick behaltet. Nutzer bekommen außerdem einen Terabyte OneDrive-Speicher und weitere Premium-Vorteile in Outlook, PowerPoint, Word und Excel.

Microsoft Teams-App: Zwei Frauen sitzen gemeinsam an einem Laptop. Bild: Unsplash / KOBU Agency

Schon bald können auch private Nutzer die Microsoft-Teams-App nutzen. Bild: Unsplash / KOBU Agency

Teams-App nun auch für Privatnutzer

Wichtigste Neuerung aber dürfte die Einführung von Teams in das neue Microsoft-Produkt sein. Microsoft Teams ist eine Plattform, mit der viele Unternehmen arbeiten. Sie nutzen Teams zum Chatten, aber auch für Besprechungen, Notizen anlegen und zum Bearbeiten von Anhängen. Die Teams-App ist in die Office-365-Office-Suite mit Microsoft Office und Skype integriert und laut Wikipedia in 26 Sprachen verfügbar.

Zukünftig gibt es die Teams-App auch für euch als Endkunden. Etwas abgewandelt zwar, aber in den Grundfunktionen identisch. Natürlich ist die Chat-Funktion dabei, aber auch sogenannte Produktivitätsdienste. Microsoft verspricht unter anderem einen Abschnitt mit Dateien, in dem ihr alles finden könnt, was ihr mit eurer Familie geteilt habt.

Neu ist auch die Family Safety App. Dabei handelt es sich um eine App, die die Gerätenutzung eurer Kinder in Verbindung mit dem Microsoft-Account überwacht und einschränkt. Dabei könnt ihr aber nicht nur euren Windows-Rechner einbinden, sondern habt auch die Möglichkeit, die Family Safety App unter Android mit dem Microsoft Launcher zu verwenden.

Was kostet Microsoft 365 inklusive Teams-App?

Bestehende Office-365-Abonnements wandelt Microsoft automatisch um, sodass euch automatisch alle neuen Features zur Verfügung stehen. Für alle, die zukünftig Office 365 beziehungsweise Microsoft 365 kaufen, gibt es die Erweiterungen mit Family Safety App und Teams-App ab 21. April 2020.

Die Preise entsprechen denen von Office 365 Personal und Home und ändern sich nicht. Auf der Microsoft-Homepage werden sie mit 69 Euro/Jahr für Microsoft 365 Single und 99 Euro/Jahr für Microsoft 365 Family angegeben. Der Preis erscheint euch zu hoch? Dann bedenkt, dass billige Office-Product-Keys oftmals illegal sind. Ob sich Office beziehungsweise Microsoft 365 für euch lohnt, erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag Office 365 für Privatanwender. Und über die Unterschiede der Office-Versionen klären wir im Ratgeber auf.

Ihr habt Fragen zum Produkt? Dann wendet euch an euren PC-SPEZIALIST-Experten in der Nähe. Er steht euch aktuell telefonisch und per E-Mail zur Verfügung und hilft euch bei allen Fragen rund um eure Technik aus der Ferne.

Update vom 24.06.2020: Neue Funktionen in Teams-App

Im Laufe des Jahres führt Microsoft Neuerungen für die Teams-App ein, die vor allem für euch als Privatpersonen nützlich sein können. Folgende Neuerungen könnt ihr nach und nach ausprobieren:

  • Ihr könnt Gruppenfunktion für private Gruppen wie Freunde oder Familienangehörige anlegen. Innerhalb dieser Gruppen könnt ihr chatten, per Video konferieren, Termine vereinbaren und Dateien, Fotos und Videos austauschen. Und auch in einer Gruppe könnt ihr mit einzelnen Mitgliedern ein 1:1-Sprachanruf oder Video-Anruf tätigen.

  • Im Dashboard könnt ihr Gruppenaktivitäten koordinieren, indem ihr Listen, Dokumente oder Kalender freigebt und gemeinsam nutzt. Die Infos sind in der Cloud gespeichert und synchronisieren sich üebr alle Geräte und Plattformen hinweg.

  • Sicheres Teilen von Dokumenten funktioniert, weil Microsoft Teams Bestandteil der Microsoft-365-Anwendungen ist. Alle angelegten Dokumente sind in der Cloud gespeichert, sind überall verfügbar und könnt ihr über Teams für anderer Nutzer freigeben.

  • Als Teams-Nutzer könnt ihr die Standortfreigabe aktivieren, damit eure Gruppenmitglieder wissen, ihr euch aufhaltet.

  • Neu ist außerdem ein integrierter Safe, in den ihr Zugangsadten und Passwörter ablegen könnt. Alle im Safe befindlichen Daten sind über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gesichert.

Was haltet ihr von den Neuerungen? Nutz ihr schon Teams? Findet ihr die Neuerungen gut? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

2 Kommentare

  1. Axpi sagt:

    Hallo
    Ich habe schon seit über einem Jahr Office 365 das nun in Mircosoft Familie umgesetzt würde.
    Wenn ich das richtig verstanden habe ist dort in Teams inklusive?
    Aber wenn ich mich anmelden will über windowas10 app ruft es eine teams seite auf indem ich aus wählen soll unternehmen usw. oder privat nur Videotelefonie. Ich weiss nicht was ich wählen soll bzw. was passiert wenn ich Unternehmen wähle? Kostet es dann doch was oder wie?
    Leider hab ich keine erklärung gefunden. Hoffe es gibt hier ne antwort. Danke im voraus

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Axpi!

      Auch im Microsoft-Family-Paket ist jetzt Teams enthalten, wenn auch nur in einer abgespeckten Funktion. Vermutlich wirst Du Dich nicht als Unternehmen anmelden können, wenn Du ein Microsoft Family-Abo hast. Viele Infos zu Teams findest Du auf den Microsoft-Hilfeseiten. Schau dort nach, wenn Du weitere Infos benötigst.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.