TikTok-Einstellungen
Author
Maren Keller, Mo, 26. Okt. 2020
in Smartphone & Tablet

TikTok-Einstellungen

Tipps zu Privatssphäre, Downloads, Datenschutz

Kennen Sie TikTok? Dabei handelt es sich um eine beliebte, aber auch umstrittene App für Musikvideos. Doch kennen Sie auch die TikTok-Einstellungen?

Mit ihnen können Sie Ihre Privatsphäre schützen, indem Sie spezielle Einstellungen vornehmen. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Was ist TikTok?

Sie wissen, dass Ihre Kinder oder Enkel pausenlos am Handy sitzen und hören sie immer von TikTok reden, aber wissen gar nicht genau, was das ist? TikTok ist eine chinesische App, ein „Videoportal für die Lippensynchronisation von Musikvideos und anderen kurzen Videoclips“, schreibt Wikipedia. Die App ist immer noch ein Hit unter Jugendlichen.

In China heißt die App Douyin und bietet Funktionen eines sozialen Netzwerks. Grundsätzlich dürfen die Videos, die hochgeladen werden können, maximal 60 Sekunden lang sein. Es werden also keine kompletten Songs synchronisiert oder mit einem Tanz begleitet, sondern nur ein kurzer Ausschnitt.

Vor allem junge Mädchen nutzen das Portal, um ihre Tanz- und Artistikkünste zu bekannten Hits zu filmen und online zu stellen. Gut, wenn die TikTok-Einstellungen so vorgenommen sind, dass böse Buben keine Chance haben, damit Unfug zu treiben. Sie schützen Ihre Kinder damit vor den Gefahren des Internets.

TikTok-Einstellungen: Zwei junge Frauen am Strand filmen sich. Bild: Pixabay

Sich filmen und das Video anschließend bei TikTok teilen, ist äußerst beliebt. Bild: Pixabay

TikTok-Einstellungen ändern – warum?

TikTok gibt es sowohl für Android als auf für Apple in den jeweiligen App Stores. Doch wie können Sie die TikTok-Einstellungen so verändern, dass Ihre Videos sicherer sind? Dass Ihre Privatsspähre geschützt ist und der Datenschutz gewährleistet ist?

Sie müssen sich zunächst einmal bewusst darüber sein, dass alle TikTok-Videos grundsätzlich öffentlich sind. Jeder, wirklich jeder kann sie sich anschauen – und muss dafür nicht einmal ein Profil bei der Plattform angelegt haben. Es reicht, wenn jemand die App auf dem Handy hat, um zu sehen, was andere posten.

Außerdem stehen jedem App-Nutzer die Videos zum Download zur Verfügung. Das bedeutet, jeder, wirklich jeder, der die App auf dem Handy hat, kann sich fremde Videos und Clips auf dem eigenen Handy speichern. Möchten Sie wirklich, dass fremde Menschen Videos Ihrer Kinder speichern? Sicherlich nicht. Und genau deshalb sollten Sie die TikTok-Einstellungen verändern!

Privatssphäre und Datenschutz in den TikTok-Einstellungen

Erster Schritt, um die Einstellungen in der TikTok-App zu ändern, ist der Blick auf das eigenen Profil. Stellen Sie es auf privat, damit nur diejenigen anderen App-Nutzer Ihre Videos sehen können, denen Sie es erlaubt haben. Nehmen Sie die Einstellungen vor allem bei Ihren Kindern folgendermaßen vor: Tippen Sie in der App unten rechts auf das „Profil“-Symbol. Gehen Sie nun zu den drei Punkten oben rechts und dann auf „Privatsphäre und Sicherheit“.

Um den Account privat zu halten, schieben Sie den Button neben „Privates Konto“ auf „Ein“. Außerdem können Sie unter „Privatsphäre und Sicherheit“ weitere Einstellungen vornehmen. Sie können festlegen, dass niemand Ihre Videos herunterladen darf und dass nur Freunde kommentieren und reagieren dürfen. Auch die Einstellungen der Direktnachrichten können sie verändern und so verhindern, dass Fremde Ihre Kinder anschreiben.

Sie benötigen Hilfe bei den TikTok-Einstellungen oder haben andere Fragen zu oder Probleme mit Ihrem Handy? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren PC-SPEZIALIST in der Nähe. Wir sind für Sie da!

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.