Google Calls in Google Chat
Author
Maren Keller, Mo, 20. Dez. 2021
in Smartphone & Tablet

Google Calls in Google Chat

Gmail-App wird für bessere Zusammenarbeit erweitert

Gmail gehört zu den beliebtesten E-Mail-Anbietern in Deutschland. Nun will Google die Chat-Funktion um Google Calls in der Gmail-App für Android und iOS um Sprach- und Videoanrufe erweitern.

Dadurch können Sie die Gmail-App noch umfangreicher nutzen und zur Zusammenarbeit verwenden. Infos hier.

Google Calls in Google Chats

Laut Statista liegt Gmail im deutschlandweiten Vergleich mit 16,6 Prozent auf Platz drei der beliebtesten E-Mail-Anbieter. Nur WEB.DE und GMX haben mit 25,4 Prozent und 25,2 Prozent noch mehr Nutzer. Immerhin: 87 Prozent aller Deutschen versenden E-Mails. Im Jahr 2018 schrieben die Deutschen insgesamt 848 Milliarden E-Mails. Hinzu kommen Spam-Mails. WEB.DE und GMX identifizierten 2018 täglich rund 150 Millionen von ihnen.

Jetzt erweitert Google seine Gmail-App für Android und iOS. In den Google Chats lassen sich künftig auch Sprach- und Videoanrufe starten. Der Rollout der Google Calls hat am 6. Dezember begonnen, bis die Änderung für alle Nutzer sichtbar wird, kann aber etwas Zeit vergehen.

Und die Anruffunktion funktioniert ganz einfach: In Google Chats klicken Sie auf das Telefon- oder Video-Icon oben rechts, um Google Calls und damit einen Anruf zu starten. Dort können Sie auch sehen, wenn Sie Anrufe verpasst haben. Noch gibt es allerdings eine Einschränkung: Zurzeit sind nur 1:1-Anrufe möglich, also noch keine Gruppentelefonate.

Google Calls: Handy mit Gmail-Logo auf weißem Display-Hintergrund. Bild: Unsplash/Solen Feyissa

Können Sie schon die Anruf-Funktion in Google Calls nutzen? Bild: Unsplash/Solen Feyissa

Kollaborative Arbeit mit Google Calls

Laut Google soll die Anruf- und Video-Funktion in Google Chats vor allem bei der kollaborativen Arbeit helfen, also bei der Zusammenarbeit von mehreren Personen. Das kann im privaten Bereich beispielsweise die Organisation eines Gruppengeschenks oder Treffens sein.

Im beruflichen Umfeld geht es darum, Kollegen ganz einfach über Google Calls miteinander zu vernetzen, obwohl ein Teil von ihnen im Büro arbeitet, während andere noch von zu Hause aus arbeiten. So schreibt Google: „Das Feature erlaubt es, nahtlos von einem Chat zu einem Video- oder Audio-Anruf zu wechseln.“

Google arbeitet bereits seit längerem daran, seine Workspace-Apps miteinander zu verzahnen. Schon im Sommer 2020 hatte Google angekündigt, dass die Gmail-App zur wichtigsten Anlaufstelle für Googles Kollaborationsdienste werden soll. Zudem sollen in der Gmail-App die Dienste Chat, Docs, Rooms und Meet zu finden sein.

Google Chats in Gmail-App aktivieren

Wie Sie sich einen Gmail-Account einrichten, erfahren Sie bei uns im Blog. Sie haben ein Konto, finden Google Chats aber nicht in Ihrer Gmail-App? Sie können Google Calls unter Umständen nicht nutzen, weil Sie das Chats-Feature noch nicht aktiviert haben. Das können Sie aber ganz schnell nachholen, indem Sie Google Chats über die Einstellungen aktivieren.

Sobald Sie das getan haben, erscheinen in der Leiste unten neben „E-Mail“ und „Meet“ auch die „Chats“ und „Spaces“. Achtung: Wer einen Anruf über die eigene Google-Chat-App startet, wird automatisch auf die Gmail-App umgeleitet. Geplant ist aber, dass das Feature künftig auch in der Chat App enthalten ist.

Was halten Sie von der neuen Funktion, die sich sowohl als Privatpersonen als auch an Firmenkunden richtet? Hinterlassen Sie uns gern Ihre Meinung zur verbesserten Zusammenarbeit dank Google in unseren Kommentaren. Und wenn Sie Fragen zur Einrichtung haben oder anderweitige Unterstützung für Ihre IT benötigen, wenden Sie sich gern an Ihren PC-SPEZIALIST in Ihrer Nähe. PC-SPEZIALIST ist mit seinen E-Mail-Services auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung von geschäftlichen E-Mail-Konten benötigen.

_______________________________________________

Weiterführende Links: Google Workspaces, t3n, Statista

0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.