WhatsApp Message Reactions
Author
Maren Keller, Mi, 13. Apr. 2022
in Smartphone & Tablet

WhatsApp Message Reactions

Neue Funktion bei WhatsApp erlaubt direkte Reaktion

Ein neues Feature bei WhatsApp ist gerade in der Testphase. Die sogenannten WhatsApp Message Reactions. Schon bald sollen alle Nutzer die Message Reactions verwenden können. 

Wann wird das neue WhatsApp-Feature ausgerollt und was sind Message Reactions überhaupt genau? Alle Infos gibt es bei uns.

Unser Beitrag über WhatsApp Message Reactions im Überblick: 

  1. Was sind Message Reaction?
  2. WhatsApp Message Reactions kommen
  3. Warum Message Reactions?

Was sind Message Reactions?

Bei Facebook, Twitter und anderen Social-Media-Plattformen sind sie längt etabliert: Message Reactions. Damit sind direkte Reaktionen auf eine Nachricht oder einen Post gemeint. Bei Facebook sind das beispielsweise die sogenannten „Gefällt mir“-Angaben und bei Twitter die Reaktionen.

Diese Reaktionen zeigen dem Verfasser der Nachricht, des Posts oder des Tweets sofort, wie seine Veröffentlichung ankommt. Meistens stehen einem für die sofortige Reaktion nur wenige Emojis zur Verfügung: Daumen hoch, Daumen runter, ein Herz, ein Wut-Smiley oder ein Lach-Smiley. Je nach Social-Media-Plattform variieren die Emojis dabei.

Nun sollen diese Sofortreaktionen auch bei WhatsApp-Nachrichten möglich werden. Beta-Tester kommen bereits in den Genuss dieses neuen Features namens WhatsApp Message Reactions.

WhatsApp Message Reactions: Collage einer Frau, mit insgesamt 25 mimischen Ausdrücken. Bild: Pexels/Andrea Piacquadio

Reaktionen auf eine Nachricht lassen sich mit vielen Gesichtsausdrücken beantworten. Die Emojis übernahmen das künftig dank WhatsApp Message Reactions. Bild: Pexels/Andrea Piacquadio

WhatsApp Message Reactions kommen

Beta-Tester können die WhatsApp Message Reactions bereits nutzen, wann aber alle anderen User in den Genuss kommen, ist noch nicht bekannt. Derweil twittert WABetaInfo bereits, wie die möglichen Reaktionen aussehen. Bislang sind die Reaktionen Like (Daumen hoch), Liebe (Herz), Lachen (Tränen lachender Smiley), überrascht (verblüfft blickender Smiley), traurig (Smiley mit Träne) und dankbar (gefaltete Hände).

Möglicherweise kommen aber noch weitere Reaktionen hinzu, denn in der aktuellsten Betaversion wurde noch ein +-Symbol neben den sechs bekannten Message Reactions entdeckt. In Analogie zu Facebook und Instagram ist es also durchaus möglich, dass Ihnen alle möglichen Reaktionen auf eine Nachricht zu Verfügung stehen.

Wann das Update an alle ausgerollt wird, ist bislang unklar. Fest steht aber, dass die WhatsApp Message Reactions sowohl für Android als auch für iOS geplant sind und genauso wie die Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt gesendet werden.

Warum Message Reactions?

Was bringen die WhatsApp Message Reactions? Wozu dienen Sie? Sie sind vor allem dann praktisch, wenn man viele Nachrichten erhält und nicht auf jede mit einer neuen Nachricht antworten will. Stattdessen bieten sie eine Möglichkeit, Nachrichten jeder Art mit einem Emoji zu markieren und so dem Verfasser der Nachricht zu zeigen, wie man seine Nachricht findet.

Diese Form der Beantwortung einer Nachricht gibt es auch bei Signal, Twitter, Instagram und Facebook und ist durchaus üblich. Bei vielen Nachrichten bietet es sich einfach an, Emojis statt Worte sprechen zu lassen. Folge: Das Chatten wird  damit effizienter und schneller.

Was ist Ihre Meinung zu den Message Reactions? Finden Sie diese Form der Antwort gut oder antworten Sie auf Nachrichten lieber mit einer eigenen Antwort? Hinterlassen Sie uns gern Ihre Meinung in einem Kommentar. Brauchen Sie Hilfe bei der Smartphone-Reparatur? Ist Ihr Handy-Display kaputt? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an einen PC-SPEZIALIST in Ihrer Nähe.

_______________________________________________

Verwendete Quellen: WABetaInfo, PCWelt, OnlineMarketing

0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.