YouTube Link per Messenger
Author
Maren Keller, Mi, 25. Okt. 2017
in Aktuelles

YouTube Link per Messenger

Vorsicht vor dieser Facebook Nachricht

Habt ihr auch bereits ein angeblich persönliches YouTube Video via Facebook Messenger von einem Freund bekommen? Einen YouTube Link, den ihr anklicken sollt, um euch selbst in einem Video zu sehen?

Solche Nachrichten gehen gerade massenhaft rum. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat und wie ihr euch am besten verhaltet, wenn ihr einen solchen YouTube Link erhaltet. 

Eines sei vorweg genommen. Weder YouTube noch Facebook sind Versender der Nachricht. Facebook ist lediglich das Mittel der Wahl, um möglichst viel Nutzer zu erreichen. Die Hintermänner missbrauchen zudem den Namen und das Logo von YouTube, um an ihr Ziel zu gelangen.

YouTube Link

Mit einem YouTube Link, der über Facebook versendet, sollt ihr in die Falle gelockt werden.

YouTube Link – was steckt dahinter?

Über den Facebook Messenger bekommt ihr einen YouTube Link, der es in sich hat. Denn er enthält ein paar Worte, die euch neugierig machen sollen. So steht dort entweder „bist du?“, „da sind diese?? [Name des Empfängers]“ oder auch „du? [Name des Empfängers]“ und „Schau dich an“. Die Ansprache variiert, soll euch aber auf jedem Fall locken, den Video-Link anzuklicken. Was kann schon passieren, wenn ein Freund per Facebook Messenger eine Nachricht schreibt? Nicht viel, denkt ihr vielleicht. Aber wir waren ausdrücklich davor, den Link anzuklicken. Solange ihr nur die Nachricht erhalten habt, ist noch nichts passiert. Doch das ändert sich, sobald ihr dem Link folgt.

YouTube Link angeklickt – Phishing droht

Ihr habt den YouTube Link aus lauter Neugierde bereits angeklickt? Dann seid ihr vermutlich auf einer gefälschten Facebook-Login-Seite gelandet, auf der ihr eure persönlichen Daten eingeben sollt, um euch bei Facebook anzumelden. Tut das aber auf keinen Fall, denn sonst gebt ihr eure Daten direkt an die Betrüger weiter. Klassisches Phishing also. Wie Phishing genau funktioniert, lest ihr in unserem Ratgeber  Was ist Phishing?.

Möglich ist aber auch, dass ihr auf Seiten mit Schadsoftware, Werbung oder Gewinnspielen weitergeleitet werdet. Außerdem ist es möglich, dass die Betrüger euren Account benutzen, um an eure Freunde wiederum per Messenger diesen YouTube Link zu versenden. Für die Empfänger scheint die Nachricht ja zunächst einmal nicht verdächtig zu sein.

YouTube Link gefolgt – was tun?

Wenn ihr auf den YouTube Link geklickt habt, dann heißt es jetzt: schnell handeln. Ihr müsst unbedingt euer Passwort ändern. Auch wenn ihr eure Daten auf der gefälschten Seite nicht eingegeben habt, kann es nicht schaden, das Passwort zu ändern. Aber bitte nur über die echte Facebook-Login-Seite. Prüft auch unbedingt auf sämtlichen Geräten, ob sich Schadsoftware eingenistet hat. Dafür müsst ihr unbedingt über aktuellen Virenschutz verfügen. Habt ihr den nicht, kommt schnell zu PC-SPEZIALIST. Mit unserer professionellen Virenentfernung vertreiben wir jeden Wurm und Virus von eurem Rechner und unser Virenschutz für euren Rechner oder euer Smartphone bewahrt euch vor neuen Angriffen. Natürlich solltet ihr auch den Absender des YouTube Links informieren. Er weiß ja vielleicht noch gar nicht, dass sein Facebook-Konto von Kriminellen gekapert worden ist. Weitere Informationen zu der gefährlichen Facebook Nachricht findet ihr in dem Artikel Facebook Messenger.

Wir haben bereits öfter über fiese Fallen auf Facebook berichtet. Lest unbedingt auch unsere Artikel Facebook Video und Fake Gewinnspiele.

29 Kommentare

  1. Sarah sagt:

    Kurze Frage: Wenn ich nach dem Anklicken einer solchen Links und dem Eingeben meiner facebook-Daten meine anderen Passwörter ändern möchte, kann ich dann sichergehen, dass diese Änderung der Passwort-Daten nicht auch auch „ausspioniert“ wird?:)

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sarah!

      Wenn die Kriminellen Zugang zu Deinem Rechner haben, können sie natürlich auch sehen, wenn Du Diene Passwörter änderst. Deshalb solltest Du Passwörter immer über ein zweites Gerät, bsp. Dein Smartphone ändern. Nur dann ist sichergestellt, dass Deine Passwörter bei Dir bleiben und nicht ausspioniert werden.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  2. Lia sagt:

    Ich habe den Link per Messenger erhalten, draufgeklickt und auch meine Zugangsdaten eingegeben. Auf eine Werbeseite o.ä. wurde ich nicht weitergeleitet, das wurde von meinem Browser verhindert.
    Der Fake-Link wurde auch an alle meine facebook-Freunde weitergeleitet. Mein facebook-Konto wurde dann zur Sicherheit gesperrt, ist nun aber wieder ganz „normal“, nachdem ich mein facebook-Passwort geändert habe.
    Meine Virsensoftware zeigt keine Besonderheiten auf dem Rechner an.
    Besteht dennoch die Möglichkeit, dass sich irgendwo Schadsoftware eingenistet hat (über das Versenden des falschen Links per facebook hinaus)?
    Und ist es vonnöten auch alle anderen Passwörter zu ändern (auch wenn sie nicht dem facebook-Passwort entsprachen?)

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Lia!

      Grundsätzlich ist es besser, wenn Du jetzt alle Passwörter zu ändern, die Du verwendest. Nur dann kannst Du sicher sein, dass die Kriminellen Deine Konten nicht hacken können. Das trifft sowohl Bankzugänge, als auch Online-Shops. Sicher ist sicher. Wenn Dein Virenscanner zurzeit keine Auffälligkeiten anzeigt, ist Deinem Rechner vermutlich nichts weiter passiert. Dennoch solltest Du den Virenscan auf jeden Fall wiederholen. Deine Kontakte solltest Du warnen, damit sie nicht auch auf die fiese Falle hereinfallen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  3. Ali sagt:

    Ich habe im Halbschlaf mit meinem Iphone leider auch auf den Link mit dem Youtube Video geklickt. Ich habe danach mein Passwort eingegeben, woraufhin sich eine Seite mit einem Gewinnspiel geöffnet hat. Ich habe danach sofort reagiert und die Seite in Sekunden schnelle gelöscht und meinen Verlauf gelöscht. Danach habe ich meine sämtlichen Passwörter geändert und FB gelöscht. Ich habe zusätzlich sogar mein Iphone komplett zurückgesetzt. Bis jetzt habe ich noch keinen Verdacht auf einen Virus, aber ich mache mir Sorgen, dass ich doch vielleicht einen habe. Kann es ein, dass ios-Geräte genrel gegen Viren besser geschützt sind?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ali!

      Insgesamt ist die Sicherheit bei iOS höher als bei Android, weil es geschlosseneres System ist. Das bedeutet aber nicht, dass Hacker nicht auch bei iOS-Geräten Angriffe starten und zunehmend Erfolg haben. Hättest Du nicht so schnell reagiert, wären die Kriminellen jetzt in Besitz Deiner Daten. Aber Du hast genau richtig gehandelt, indem Du Deine Passwörter schnellstens geändert hast. Zusätzlich solltest Du Dein Antivirenprogramm starten, um ganz sicher zu sein. 100prozentige Sicherheit bekommst Du allerdings erst, wenn Du Dein Gerät vom Profi checken lässt.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  4. Anja sagt:

    Ich habe am Samstag auch diesen falschen Youtube-Link von einem Freund zugeschickt bekommen. Aus Versehen (weil ich nicht genau geschaut habe) habe ich diesen geöffnet. Ich habe diesen aber nach ein paar Sekunden wieder geschlossen und nur kurz gesehen, dass ich mich bei Facebook hätte neu einloggen sollen. Das habe ich aber nicht gemacht. Meine Passwörter habe ich auch gleich alle abgeändert. Ich besitze ein Huawei P10 und bei diesen Handys ist ein Telefonmanager mit einem Virenscan bereits installiert. Diesen habe ich durchlaufen lassen und es wurden keine Probleme erkannt. Reicht dieser Virenschutz aus oder sollte ich mein Handy nochmals bei einem Spezialisten kontrollieren lassen?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Anja!

      Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, lässt Du Dein Smartphone einmal vom Profi untersuchen. Allerdings hast Du genau richtig gehandelt und alles richtig gemacht, so dass Dir vermutlich keine Gefahr droht. Eine Garantie können wir aus der Ferne natürlich nicht übernehmen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  5. Josef sagt:

    Ist eine Nachricht an meinen Freund über den Messenger ungefährlich?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Josef,

      grundsätzlich ist das Chatten über den Facebook Messenger erstmal ungefährlich.

      Allerdings gilt auch hier: Augen auf bei verdächtigen Links oder Nachrichten unbekannter Absender, denn auch beim Facebook Messenger versuchen Hacker, Daten der Nutzer per Phishing abzugreifen.

      Viele Grüße,
      dein PC-SPEZIALIST Team

  6. Elena sagt:

    Ich habe die Seite leider auf zwei verschiedenen IPhones geöffnet – auf beiden Geräten öffnete sich die Seite jedoch nicht, sondern es kam ein weißes Browserfenster. Kann ich trotzdem betroffen sein?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Elena!

      Es ist unwahrscheinlich, dass Du betroffen bist, aber nicht ausgeschlossen. Zur Sicherheit starte Dein Antivirenprogramm und ändere auf jeden Fall Dein Passwort bei Facebook.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  7. L. sagt:

    Ich bin dem Link leider gefolgt und habe dann mein Facebook-Passwort auch angegeben. Nun habe ich es natürlich inklusive des E-Mail- Passwortes geändert. Es wurden keine Links über mein Profil an meine Freunde verschickt. Ich mache mir aber Sorgen, dass auf meinem iOS-Gerät nun etwas drauf sein könnte, was da nicht hingehört. Einen Virenscanner gibt es meines Wissens her jedoch nicht für iOS. Was kann ich da tun bzw. muss ich mir überhaupt Sorgen machen?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo L.,

      dass du deine Passwörter geändert hast, ist auf jeden Fall schon mal der richtige Schritt. Grundsätzlich gilt das iOS-System als sicher, weil Software nur über den Apple App Store installiert werden kann und dort gründlich von Apple geprüft wird. Außerdem sind im iOS-System viele zusätzliche Schutzmechanismen eingebaut, die dein Gerät vor Viren schützen. Ein zusätzliches Antivirus-Programm benötigst du für dein iPhone/iPad daher normalerweise nicht.
      Du solltest allerdings beobachten, ob dein Gerät in den nächsten Tagen/Wochen plötzlich deutlich mehr Akkuverbauch hat als gewohnt oder eine extrem hohe Systemauslastung aufweist. In dem Fall solltest du mit deinem Gerät von einem Spezialisten unter die Lupe nehmen lassen.

      Viele Grüße,
      dein PC-SPEZIALIST Team

  8. Danny sagt:

    Mir ist es heut auch passiert.allerdings hab ich mehr aus versehen drauf geklickt. Aber nach nicht mal einer Sekunde hab ich die Seite wieder geschlossen.meint ihr es kann dennoch was passiert sein?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Danny!

      Auch wenn Du die Seite sofort wieder geschlossen hast, solltest Du vorsichtshalber Dein Facebook-Passwort ändern, auch wenn Du sie auf keiner Phishing-Seite eingegeben hast. Möglich auch, dass Du bereits Schadsoftware auf Deinem Gerät hast. Prüfe das unbedingt mit einem aktuellen Virenprogramm.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  9. Manu sagt:

    Hallo.
    Nun ist es mir auch passiert. Eine Sekunde nicht aufgepasst.

    Mein Account bei Facebook wurde gesperrt und ich soll zur Legitimierung meinen Ausweis oder anderes Dokument hochladen.

    Ist das nun von Facebook oder von den Hackern verursacht.

    Ich bin nun sehr unsicher.

    Virenscanner hab ich gleich drüber laufen lassen. Ich hab aber schon ein ales Handy. Was hab ich zu befürchten.

    Vielen Dank schon mal für eure Informationen.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Manu!

      Du solltest auf jedenfall Deine Kontakte informieren, dass Dein Konto gehackt wurde und vor falschen Freundschaftsanfragen warnen. Anschließend solltest Du auf den Facebook-Hilfeseiten melden, was passiert ist. Dort erfährst Du, wie Du weiter vorgehen musst.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  10. D sagt:

    Ich hab mich dummerweise mit meiner Handynummer und meinem Passwort eingeloggt? Hab es heute gleich geändert und mein Virenprogramm durchlaufen lassen. Was könnte denn schlimmes passieren?
    Danke

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo D!

      Wenn Du Deine Daten an auf der gefälschten Seite an Kriminelle weitergibst, dann können sie Kriminelle mithilfe Deiner Daten unter anderem falsche Links verschicken oder Viren und Schadprogramme verbreiten und somit wiederum vielen anderen schaden, da Deine Freunde dann ja scheinbar von Dir Nachrichten bekommen und nicht mit kriminellen Angriffen in Deinem Namen rechnen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  11. Sven sagt:

    Hi, ist der Facebook Account des vermeintlichen Absenders dann gehackt oder ist die Nachricht komplett gefaked und hat nichts mit dem Absender zu tun?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sven!

      Der Account des Absenders wurde gehackt. Die Kriminellen nutzen dann die Freundesliste, um so ihren Link zu verbreiten.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  12. Jens sagt:

    Wie gut, dass ich meine Facebook-Zugangsdaten eh nicht auswendig kenne 🙂 Dementsprechend bin ich mir auch ziemlich sicher, dass ich sie da nicht eingegeben habe.

  13. Ela G sagt:

    Ich habe ihn auch angeklickt und als ich dann über Whatsapp meinen Bekannten fragte was das sollte und er sagte, dass das ein Hack ist, hab ich sofort mein Passwort geändert und die App inkl. Messanger vom Handy geschmissen, kann es trotzdem sein dass ich jetzt einen Virus auf dem Handy habe???

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ela!

      Es ist zwar unwahrscheinlich, aber nicht ganz ausgeschlossen, dass Du einen Virus auf dem Smartphone hast. Am besten, Du startest Dein Antivirenprogramm. Hast Du keins auf dem Handy, solltest Du das schnellstens nachholen! Komm dafür am besten zu PC-SPEZIALIST. Hier bekommst Du aktuelle Antivirensoftware zum Festpreis.

      Viele Grüße
      Dein Pc-SPEZIALIST Team

  14. Peter sagt:

    Gibt es das Problem auch beim IPhone?
    Hab auf den Link geklickt aber es hat nichts geladen. Hab auch nichts runtergelassen oder mich angemeldet

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Peter!

      Dieser Trick wird grundsätzlich bei allen Smartphones angewendet, die über den Facebook-Messenger verfügen. Warum in Deinem Fall der Trick nicht funktioniert hat, können wir Dir nicht sagen. Nur soviel: Glück gehabt! Denn hier droht nämlich Datendiebstahl!

      Viele Grüße
      Dein Pc-SPEZIALIST Team

      1. Salome sagt:

        Genauso war es bei mir auch! Habe daraufhin die Messenger App gelöscht. Bin ich damit auf der sicheren Seite, oder kann trotzdem was passiert sein?

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Salome!

          Das Löschen des Messengers schützt Dich natürlich nicht vor Schadsoftware, die eventuell bereits auf Dein Smartphone gelangt ist. Hier solltest Du unbedingt einen Virenscan starten. Hast Du keinen aktuellen Virenschutz auf Deinem Smartphone, komm unbedingt zu PC-SPEZIALIST und hole Dir die aktuellste Antivirensoftware. Falls Du dem Link gefolgt bist, dann solltest Du unbedingt Deine Passwörter ändern.

          Viele GRüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.