Netflix aktualisieren?
Author
Maren Keller, Mo, 30. Okt. 2017
in Aktuelles

Netflix aktualisieren?

Gefälschte Nachricht ist Phishing

Wieder einmal haben es Betrüger auf Netflix-Kunden abgesehen. Dieses Mal bekommt ihr eine E-Mail in der steht, ihr sollt Netflix aktualisieren. Beziehungsweise eure Netflix Zahlungsinformationen.

Was hinter dieser E-Mail steckt und was ihr tun solltet, wenn ihr sie erhaltet, erfahrt ihr bei uns.

Klar ist, Der Streaming-Dienst Netflix hat mit dem Versand dieser gefälschten E-Mail nichts zu tun. Betrüger missbrauchen den Namen des Unternehmens für ihre eigenen Zwecke. Wir haben schon mehrfach über Betrugsversuche mit Netflix berichtet. Lest daher auch unsere Beiträge Vorsicht vor Netflix E-Mail und Falsche Netflix-App.

Netflix aktualisieren

Eine E-Mail mit dem Hinweis, ihr sollt Netflix aktualisieren, könnt ihr getrost löschen.

Netflix aktualisieren? Aufforderung per Netflix E-Mail

Ihr sollte unbedingt Netflix aktualisieren, beziehungsweise eure Zahlungsinformationen. Diese Aufforderung bekommt ihr per Netflix E-Mail. In englischer Sprache steht in der E-Mail der Betreff: „Update your account to get back to watching“. Danach folgt die direkte Ansprache und die Erklärung, dass es Probleme mit der Zahlungsart gibt. Deshalb sei es unbedingt nötig, dass ihr eure Zahlungsinformationen aktualisiert. Im Detail heißt es in der E-Mail: „Your account is on hold. Dear ………, We’re having some trouble with your current billing information. We’ll try again, but in the meantime you may want to update your payment details.“

Es folgt der obligatorsche Link „UPDATE ACCOUNT NOW“, den ihr anklicken sollt. Da in der E-Mail das Netflix-Logo verwendet wird, scheint die E-Mail echt zu sein. Doch hinter dem Link lauern Datendiebe.

Netflix aktualisieren ist unnötig

Ihr müsst also nicht Netflix aktualisieren. Bekommt ihr eine solche E-Mail, löscht sie am besten sofort. Die Betrüger haben es lediglich auf eure persönlichen Daten abgesehen. Wenn ihr den Link in der E-Mail anklickt, gelangt ihr auf eine gefälschte Netflix-Website. Sie ist zwar der echten Seite nachempfunden, aber wir können nur warnen, denn hier sind Betrüger am Werk. Auf der Seite sollt ihr eure persönliche Daten und Kreditkarteninformationen angeben. Wenn ihr das tut, können Kriminelle mit eurer Kreditkarte einkaufen. Außerdem verfügen die Kriminellen dann auch über persönliche Informationen, die sie für Verbrechen und Betrügereien in eurem Namen nutzen können. Klassisches Phishing also. Wie Phishing genau funktioniert und wie ihr euch schützen könnt, erfahrt ihr in unserem Ratgeber Was ist Phishing?.

Netflix E-Mail ist Phishing

Netflix ist einer der beliebtesten Streaming-Dienste. Und wird deshalb immer wieder für Phishing-Versuche missbraucht. Bei aktuell 109 Millionen Abonnenten weltweit ein vermutlich lohnender Versuch. Wenn nur einige wenige Empfänger auf eine solche scheinbare Netflix-E-Mail hereinfallen, ist der Gewinn der Betrüger groß. Und das bei relativ geringem Aufwand. Dabei ist es gar nicht so schwer, eine gefälschte Netflix E-Mail zu erkennen. Denn:

  • Netflix versendet keine E-Mails in denen nach Zahlungsinformationen gefragt wird.
  • Der Absender mag Netflix lauten, die verwendete E-Mail-Adresse ist aber eine, die nichts mit Netflix zu tun hat. In diesem Fall: „webmaster@fremdeadresse.com“.
  • Wenn ihr eure Maus über den Link in der E-Mail schiebt, zeigt euch ein Dialogfenster die hinterlegte Internetadresse an. In diesem Fall handelt es sich um „fremdewebsite.com“. Diese Seite gehört eindeutig nicht zu Netflix.
  • Testet, ob ihr Netflix ganz normal nutzen könnt. Ist das der Fall, stimmt die Aussage in der E-Mail, dass ihr „account (…) on hold“ ist, nicht.
  • Achtet immer, ob Seiten, auf denen ihr persönliche Daten eingeben sollt, verschlüsselt sind. Das erkennt ihr unter anderem an dem Schloss und dem „s“ bei „https“. Die gefälschte Netflix-Website, die ihr über den Link aufruft, ist unverschlüsselt.

Auf Netflix aktualisieren hereingefallen? Was jetzt zu tun ist

Seid ihr auf die Netflix aktualisieren-E-Mail hereingefallen? Dann solltet ihr jetzt schnellstens handeln: Ändert überall dort eure Passwörter, wo ihr das Netflix-Passwort ebenfalls verwendet. Nehmt außerdem schnell Kontakt zu eurer Bank auf und erklärt, was vorgefallen ist. Dort wird euch schnell geholfen werden, damit ihr kein Geld verliert. Außerdem solltet ihr bei der Polizei Anzeige erstatten.

zusätzlich könnt ihr euch an euren PC-SPEZIALIST vor Ort wenden. mit unserem Sicherheits-Check decken wir mögliche Lücken in eurem System auf und beugen so dem Datenmissbrauch vor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.