Netzabdeckung für mobiles Internet
Author
Maren Keller, Di, 10. Apr. 2018
in Smartphone & Tablet

Netzabdeckung für mobiles Internet

Was bedeutet H+, 3G und 4G?

Ist euch auch schon mal aufgefallen, dass ihr in der Statusleiste eures Smartphones unterschiedliche Buchstaben seht? Die Netzabdeckung für mobiles Internet ist dafür verantwortlich.

Aber was bedeutet H+? Wie gut ist 3G? Und mit welchen Geschwindigkeiten könnt ihr mit welchen Buchstaben surfen? Wir erklären euch, was die einzelnen Buchstaben bedeuten.

Netzstandard in Abkürzungen

Die unterschiedlichen Buchstaben findet ihr oben in der Statusleiste eures Smartphones. Genau dort, wo ihr auch Uhrzeit, Akkustand und Signalstärke findet. Aber was bedeuten die einzelnen Buchstaben? Was bedeutet H+? Und was bedeutet 4G? Kurz und knapp: Die Buchstaben bzw. Buchstaben-Zahlen-Verbindungen stehen für den aktuellen Netzstandard, den das Smartphone empfängt. Die Buchstaben zeigen auch also an, wie gut die Netzabdeckung dort ist, wo ihr euch gerade aufhaltet.

Netzabdeckung - Mobiles Internet - Mobilfunknetz - Was bedeutet H+ - Was bedeutet 4G - Was bedeutet G - Was bedeutet E - Mobilfunkstandard. Foto: Screenshot

Je nachdem, wie gut die Netzabdeckung ist, findet ihr unterschiedliche Buchstaben in der Smartphone-Statusleiste. Foto: Screenshot

Welche Netzabdeckung ist für mobiles Surfen nötig?

Jeder dieser Buchstaben bedeutet eine andere Geschwindigkeit beim mobilen Surfen. Wir verraten euch, mit welcher Netzabdeckung flüssiges Surfen kaum möglich ist und welche Geschwindigkeit sich hinter welchem Buchstaben versteckt.

Netzabdeckung G – wie schnell ist das?

Mit dem Buchstaben „G“ ist GPRS (General Packet Radio Service) gemeint. Dabei handelt es sich um die langsamste Form des mobilen Internets. Sie nutzt das GSM-Netz, das für Telefonie genutzt wird. Mit „G“ können maximal 53,6 Kilobit Daten pro Sekunde übertragen werden. Diese Netzabdeckung ist der älteste und auch der langsamste. Flüssiges Surfen ist mit „G“ ausgeschlossen. Noch schlechter ist nur noch 2G mit 14,4 Kbit pro Sekunde.

Mobilfunkstandard E – was bedeutet E?

Auch der Mobilfunkstandard „E“ ist nicht besonders schnell. Wenn ihr in eurer Statusleiste ein E seht, könnt ihr flüssiges Surfen ebenfalls nicht erwarten. Doch was bedeutet „E“? Bei der Netzabdeckung „E“ befindet ihr euch in einer Region, in der mobiles Internet mittels EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) empfangen wird. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung von GPSR, mit der ihr immerhin mit 256 Kilobit pro Sekunde surfen könnt.

Netzabdeckung der dritten Generation

Mit 3G erreicht die Netzabdeckung die dritte Generation. Hier steht die Abkürzung UMTS für Universal Mobile Telelcommunication Service und Übertragungsraten von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde sind möglich. Wenn ihr etwas Geduld habt, könnt ihr mit diesem Mobilfunkstandard schon eine Weile im Internet surfen.

Die nächst bessere und schnellere Stufe erreicht ihr, wenn auf eurem Smartphone ein „H“ angezeigt wird. H steht für HSPA (High Speed Packet Access) und ist eine Erweiterung von UMTS. Mit „H“ sind bereits 14 Megabit pro Sekunde möglich. Noch besser ist allerdings „H+“. Doch was bedeutet H+? Mit „H+“ oder HSPA+ sind 42 Megabit pro Sekunde verfügbar. Sowohl „H“ als auch „H+“ sind häufig genutzte Verbindungsstandards, mit denen ihr bequem und flüssig surfen könnt.

Netzabdeckung - Mobiles Internet - Mobilfunknetz - Was bedeutet H+ - Was bedeutet 4G - Was bedeutet G - Was bedeutet E - Mobilfunkstandard. Foto: Wikipedia/Wadzifox

4G ist die vierte Generation für mobiles Internet. Foto: Wikipedia/Wadzifox

Was bedeutet 4G in der Netzabdeckung?

Zeigt euer Handy euch in der Statusleiste sogar „4G“ an, könnt ihr von der Netzabdeckung der vierten Generation profitieren. Denn dann empfangt ihr mobiles Internet in LTE (Long Term Evolution). Das bedeutet, ihr könnt in einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Megabit pro Sekunde surfen. Mit 4G befindet ihr euch auf der Autobahn des mobilen Internets. Mehr geht nicht, auch wenn schon fleißig an 5G gebastelt wird. Darüber haben wir bereits in unserem Blogbeitrag Surfen in 5G berichtet.

Das „Aber“ bei der Netzabdeckung

Auch wenn sich die hohen Übertragungsraten bei LTE und Co gut anhören, so gibt es doch ein Aber, der sich auf alle Buchstaben bezieht, die ihr in der Statusleiste sehen könnt. In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass die Übertragungsraten trotz guter Netzabdeckung nicht so hoch sind, wie sie sein könnten. Zwar sind in der Theorie technisch sogar oftmals höhere Übertragungsraten möglich, allerdings sind nur selten Idealbedingungen gegeben.

So könnt ihr beispielsweise auf eurem Smartphone „H+“ sehen, aber dennoch mit einer geringeren Geschwindigkeit unterwegs sein. Beispielsweise, weil ihr euer Datenvolumen aufgebraucht habt und euer Netzbetreiber die Datennutzung deshalb drosselt.

Welches Mobilfunknetz aktuell das beste ist, lest ihr in unserem Beitrag Mobilfunknetz getestet. Eine tabellarische Übersicht über alle Übertragungsraten und tiefgehende Erklärungen zum Mobilfunk findet ihr in dem Artikel Grundlagen Mobilfunk.

Was bedeutet R in der Statusleiste?

Nachdem die Buchstaben erklärt sind, die euch zeigen, wie schnell ihr surfen könnt, könnte euch ein weiteres Zeichen in der Stutasleiste auffallen: ein „R“. Das „R“ findet ihr immer dann in der Statusleiste, wenn euer Smartphone auf ein fremdes Netz zugreift. Dabei steht „R“ für Roaming. Dann kann die Handynutzung schnell teuer werden. Worauf ihr beim Roaming achten müsst, erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag EU-Roaming-Gebühren. Übrigens kann es auch auch in Deutschland passieren, dass ein „R“ in der Statusleiste erscheint. Vor allem in grenznahen Regionen ist es möglich, dass das Signal des benachbarten, ausländischen Netzbetreibers stärker ist als das deutsche. Dank regulierter Roamingkosten passiert vermutlich nicht viel. In der Nachbarschaft zur Schweiz könntet ihr allerdings in eine Kostenfalle tappen.

Braucht ihr Hilfe bei der Einrichtung eures neuen Smartphones? Dann kommt zu PC-SPEZIALIST vor Ort und nutzt unsere Smartphone Komfort-Einrichtung oder unseren Smartphone Startklar-Service.

25 Kommentare

  1. Emil Rich sagt:

    Ich nutze mobile Daten von LIDL Connect und in der Statusleiste steht zwar 4G doch Apps wie WhatsApp und YouTube funktionieren nicht. Kann man das irgendwie beheben?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Emil,

      leider ist es so, dass in der Leiste oben nur angegeben ist, was für eine Leistung theoretisch möglich wäre, und nicht das, was tatsächlich bei dir ankommt. Das kannst du mit der App OpenSignal herausfinden.

      Wenn du nur selten die versprochene Leistung bekommst, solltest du dich mit deinem Anbieter in Verbindung setzen oder über einen Anbieterwechsel nachdenken.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

  2. Toddy sagt:

    Auf mein Smartphone steht auf der Statusleiste 4G+ was heißt das denn bitte. Danke

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Toddy,

      4G+ steht für den neuesten LTE-Standard, auch LTE Advanced genannt, und ist noch schneller als 4G.

      Bei 4G sind in der Theorie bis zu 150 MBit/s möglich, bei 4G+ sind es bis zu 450 MBit/s.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

      1. Toddy sagt:

        Viele Dank für die schnelle Antwort

  3. Simone sagt:

    Ich surfe über Alditalk und habe, wenn ich unterwegs bin, immer nur ein H, teilweise mit Pfeil nach unten oder oben. Meine Freundin saß neben mir, gleicher Anbieter und bei ihr steht 4G. Wenn ich als Beifahrer auf der Autobahn unterwegs bin, habe ich meist so gut wie keinen Empfang. Kann es sein, dass das normal ist, oder ich in den Einstellungen etwas ändern muss?
    Vielen Dank im voraus, Simone

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Simone,

      gerade im Auto ist es mit dem Handyempfang so eine Sache. Zum Beispiel, weil sich dein Handy immer wieder mit verschiedenen Funkmasten verbinden muss. Wenn es dir hauptsächlich um Telefonie geht, könntest du deinen Netzmodus auf GSM umstellen. Dadurch können sich die Nutzbarkeit von mobilen Daten und die Netzgeschwindigkeit allerdings verschlechtern. Das machst du so:

      1. Öffne die Einstellungen und wähle „Verbindungen“ bzw. „Drahtlos und Netzwerke“ aus.
      2. Wähle die Option „Mobile Netzwerke“.
      3. Unter „Netzmodus“ wählst du jetzt „Nur GSM“.

      Um feststellen zu können, ob das Problem speziell an deinem Handy liegt, könntest du es mit der App Open Signal versuchen. Sie analysiert deine Netzwerkverbindung und hilft dir, deinen Handyempfang zu testen. Dort kannst du zum Beispiel auch sehen, wie gut dein Anbieter in den Gegenden, in denen du dich meistens aufhältst, aufgestellt ist und ob andere Anbieter dort einen besseren Empfang liefern. Zur Not solltest du den Anbieter wechseln.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

  4. Fabi1223hh sagt:

    Moin und was bedeutet ein H ? (ohne +)…

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Fabi,

      das H steht für HSDPA und ist der Nachfolger von 3G. Das bedeutet, dass H schneller ist als 3G, aber langsamer als H+.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

  5. Klaus sagt:

    Frage:
    Kann es sein, dass es besser ist mit einem „guten“ H+ Netz verbunden zu sein (5 von 5 Strichen), als in einem schlechten 4G (2 von 5)?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Klaus!

      Ja, grundsätzlich ist das durchaus möglich. Die Bezeichnung, in welchem Netz Du Dich befindest, zeigt ja erst einmal nur an, was möglich ist. Da aber die Übertragungsraten nur selten so gut sind wie angegeben (h+ max. 42 Mbit, 4G bis 150 MBit), kann es durchaus sein, dass ein gutes H+-Netz besser ist als ein schwaches 4G-Netz. Mit zunehmendem Ausbau des Mobilfunkstandards wird das aber immer unwahrscheinlicher.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  6. Lothar sagt:

    Hallo, danke für die Erklärungen. Was oben steht scheint mir aber auch noch Geräteabhängig zu sein. iPhone im O2 Netz „LTE“, Samsung „4G“ im gleichen Netz

  7. Christopher sagt:

    Also generell super erklärt allerdings muss ich dazu sagen das alles unter 3g quasi so gut ist wie gar kein Internet weder bei ner E Verbindung noch bei einer H+ verbindung möchte mein Handy irgendwas machen und sagt mir ständig kein Internet vorhanden und das war bei jedem Modell das ich besaß so also liegt nicht am Telefon selbst. das ist meine Erfahrung zumindest.
    Schade eigentlich das die Netzabdeckung heut zu Tage immer noch so schlecht ist immerhin sind die Tarife bei egal welchem Anbieter auch nicht grade günstig 3 g sollte Standart mässig jeder zu jederzeit und über all haben können .

    1. Frank sagt:

      H + ist nicht anderes als 3 G / UMTS. Somit findet nur eine UMTS Abdeckung statt.
      Alle Netzbetreiber schalten nur noch auf LTE und ab 2020 werden die ersten 3G Stationen abgebaut.

      Habe ich LTE oder 4G oben stehen befinde ich mich im LTE Netz. Telefonica glaube 4 G.
      Beispiel: Telekom nutz als Marketing „LTE“ oben, Vodafone nur 4 G !
      Da es ja mittlerweile im D Netz Discounter Beispiel sei Congstar oder Otelo oder Klarmobil eine LTE 50 Version gibt, hat man eine hervorragende Netzabdeckung !

      Die Geschwindigkeit bei LTE light kann man vernachlässigen.
      Klarmobil hat derzeit für 15 Euronen im Monat eine Alllnet Flat + 2 GBTelekom Netz LTE im Angebot !

      Unter 10 bleibt nur noch Vodafone Prepaid LTE, halt Minuten Paket.
      O2 lohnt für mich nicht, da so gut keine LTE Abdeckung vor Ort und Umgebung vorhanden ist und von Telefonie nehme ich ganz großen Abstand !

      Heute noch ein Netz mit 3 G anzubieten ist nicht mehr Zeitgemäß.

      1. Karl der Käfer sagt:

        Das stimmt so nicht.
        Ich benutze Alditalk und für 7,99/4Wochen gibts 2GB LTE sowie Telefon/SMS flat.

  8. Skater 1956 sagt:

    Ich möchte mich für die detaillierte Erklärung herzlichst bedanken.
    Sehr informativ und verständlich geschildert.
    Vielen Gruß an Euer Team.
    Pit!

  9. Werner Hoppe sagt:

    ALLE BESTENS SEHR GUT ERKLÄRT UND VERSTÄNDLICH WEITER SO !!!

  10. Michelle jahn sagt:

    Was bedeutet grosses L

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Michelle!

      Das große L steht für LTE.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  11. E. sagt:

    Sehr gut erklärt !!! DANKE !!!

  12. Christa Schwarz sagt:

    Sehr verständlich erklärt! Fühle mich gut informiert!

  13. Christa sagt:

    Gut erklärt. Bin jetzt etwas schlauer. Danke

  14. Petra sagt:

    Jetzt bin ich um einiges schlauer.

  15. Mara sagt:

    Cool erklärt, vielen Dank!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.