Vodafone Kundencenter ruft an
Author

Stefanie
in Aktuelles

Vodafone Kundencenter ruft an

Vorsicht vor neuem Telefonbetrug!

Telefonbetrug bleibt nach wie vor eine der beliebtesten Betrugsmaschen. Aktuell warnt das LKA Niedersachen einmal mehr vor gefälschten Anrufen des Vodafone Kundencenter, mit dem Betrüger eure Daten stehlen wollen.

Was es mit den falschen Anrufen des Vodafone Kundencenter auf sich hat, erfahrt ihr bei uns.

Vodafone Kundencenter ruft an – oder doch nicht?

Dass sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter großer Unternehmen ausgeben, ist nichts Neues. Ganz gleich, ob Google, Microsoft oder Telekom – fast jeder Unternehmensname wurde schon für derartige Betrugsmaschen missbraucht. Auch über vermeintliche Anrufe der Vodafone Kundenhotline haben wir in der Vergangenheit bereits berichtet.

Nun gibt es aber eine neue Betrugsmasche, die den Namen des Telekommunikationsunternehmens missbraucht. Das LKA Niedersachsen warnt derzeit vor einer gefälschten Kundenbefragung, die angeblich vom Vodafone Kundencenter durchgeführt wird. In Wirklichkeit stecken hinter den Anrufen Betrüger, die sich so Zugang zu euren Daten verschaffen wollen.

vodafone kundencenter - kundenbefragung - betrugsmasche - telefonbetrug

Vorsicht vor Anrufen von falschen Vodafone-Mitarbeitern – es droht Telefonbetrug. (Bild: Vodafone)

Falsche Kundenbefragung durch Vodafone Kundencenter

Vorsicht ist geboten, wenn euch eine unbekannte Handynummer anruft und euer Gesprächspartner behauptet, er sei Mitarbeiter bei Vodafone. Angeblich wolle er eine Kundenbefragung durchführen; als Dank für die Teilnahme verspricht er euch unter anderem zusätzliches Datenvolumen. Damit dieses Datenvolumen eurem Kundenkonto zugerechnet werden kann, sollt ihr dem vermeintlichen Vodafone-Mitarbeiter jedoch euer Passwort nennen.

Spätestens jetzt sollten bei euch alle Alarmglocken schrillen. Bei einem solchen Anruf handelt sich nämlich nicht um eine normale Kontaktaufnahme durch das Vodafone Kundencenter, sondern um einen Telefonbetrug, mit dem die Betrüger an eure persönlichen Daten kommen wollen. Bisher ist laut der Meldung des LKA Niedersachsen zwar erst ein Fall bekannt geworden, doch vermutlich handelt es sich hierbei um keinen Einzelfall. Darum ist beim Anruf unbekannter Handynummern Vorsicht geboten.

Gefälschte Kundenbefragung keine Seltenheit

Grundsätzlich ist die Kundenbefragung per Telefon keine Seltenheit. Insbesondere, wenn ihr kürzlich bereits mit der Service-Hotline im Kontakt standet, kann es sein, dass euch die Kundenhotline anruft. Außerdem führen Telekommunikationsunternehmen von Zeit zu Zeit Umfragen zur Kundenzufriedenheit durch – meist in Kooperation mit von ihnen beauftragten Analyseunternehmen.

Allerdings werdet ihr bei solchen Anrufen niemals nach eurem Passwort oder anderen sensiblen Daten gefragt. Sollte der vermeintliche Vodafone-Mitarbeiter also auf die Bekanntgabe eures Kennworts bestehen, verlangt am Besten eine schriftliche Bestätigung für das versprochene Datenvolumen oder legt direkt auf.

Übrigens: Die Betrugsmasche mit gefälschten Kundenbefragungen ist bei Betrügern immer noch sehr beliebt und keine Seltenheit. Es ist außerdem wahrscheinlich, dass die Betrüger nicht nur im Namen von Vodafone anrufen. Auch Kunden anderer Provider könnten betroffen sein.

Gefälschter Anruf vom Vodafone Kundencenter – was tun?

Um nicht Opfer eines Telefonbetrugs zu werden, könnt ihr euch mit einigen simplen Tipps schützen. Regel Nummer 1: Gebt niemals euer Passwort am Telefon weiter! Echte Vodafone-Mitarbeiter werden euch nie nach eurem Kennwort fragen.

Achtet auch auf den (vermeintlichen) Grund für den Anruf. Klingt dieser plausibel? Wenn nicht, ist Vorsicht geboten. Verlangt für alle vermeintlichen Gegenleistungen wie zum Beispiel die Bereitstellung von zusätzlichem Datenvolumen eine schriftliche Bestätigung oder legt direkt auf, wenn euch das Gespräch komisch vorkommt oder der gefälschte Vodafone-Mitarbeiter grantig wird, wenn ihr eure persönlichen Daten nicht herausgebt. Ein weiteres Warnsignal ist es, wenn der Anfrufer nur gebrochen Deutsch spricht.

Solltet ihr bereits auf den gefälschten Anruf des Vodafone Kundencenter hereingefallen sein, gilt zunächst: Keine Panik. Kontaktiert die Service-Hotline von Vodafone und schildert den Fall. Außerdem könnt ihr Anzeige bei der Polizei erstatten und die Nummer des Betrügers bei der Bundesnetzagentur melden.

Um sicher zu gehen, dass euer System auch weiterhin vor Datenmissbrauch und kriminellen Zugriffen geschützt ist, bietet euch euer PC-SPEZIALIST vor Ort den Sicherheits-Check an. Außerdem berät PC-SPEZIALIST euch auch zur Wahl des richtigen Antiviren-Schutz.

2 Kommentare

  1. Ehmcke sagt:

    Bin gerade darauf reingefallen.
    Frage gibt es ein Vodafone 265 InfoDock mit der Faxnummer 02102986575. Habe meine Daten mit einem neuen Passwort gefaxt. Was soll ich da tuhen

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ehmcke!

      Grundsätzlich gilt: Bei Telefonbetrug immer sofort das Passwort von einem anderen Computer aus erneut ändern. Und zwar möglichst schnell. Nur dann kannst Du Dir einigermaßen sicher sein, dass Du schneller als die Betrüger bist.
      Ob Du allerdings wirklich auf einen Betrug hereingefallen bist, lässt sich schwer sagen, denn es gibt das von Dir beschriebene InfoDok 265. Bist Du Kunde bei Vodafone? Dann macht es Sinn, persönlich Kontaktzu Vodafone aufzunehmen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.