Videoanruf mit Senioren
Author
Janina Kröger, Mo, 23. Mrz. 2020
in Smartphone & Tablet

Videoanruf mit Senioren

Anleitung für Oma und Opa in Zeiten von Corona

Besuche im Altenheim sind wegen des Coronavirus vorerst verboten und auch in ihrem eigenen Zuhause solltet ihr Senioren wegen der Ansteckungsgefahr besser nicht besuchen. Aber was könnt ihr tun, damit sich eure Angehörigen nicht einsam fühlen? Der Videoanruf mit Senioren hilft!

Wir haben Leitfäden für Videoanrufe zum Ausdrucken für euch vorbereitet.

Wegen Corona: Videoanruf mit Senioren besonders wichtig

Für viele gehört der Besuch eines älteren Angehörigen im Altenheim oder in seinem Zuhause zum festen Programm. Bis zum 20. April 2020 wird das aber erst einmal nicht möglich sein. Der Grund: Bund und Länder haben sich darauf verständigt, dass Besuche im Altenheim vorerst verboten sind. Und auch zu Hause sollten Besuche vermieden werden. Das Risiko, dass Besucher unbeabsichtigt das Coronavirus einschleppen, ist einfach zu groß – vor allem da die Senioren die Risikogruppe Nr. 1 darstellen.

Vielleicht macht ihr euch Sorgen, dass sich eure Eltern oder Großeltern ohne eure Besuche möglicherweise einsam fühlen. Ihr könntet nun den klassischen Weg wählen und ihnen Briefe und Postkarten ins Heim schicken. Auch per Telefon könnt ihr eure Lieben oft gut erreichen.

Jemanden von Angesicht zu Angesicht sehen zu können, ist aber etwas anderes. Warum versucht ihr es nicht mit einem Videoanruf per WhatsApp oder Skype? Das bedarf einer gewissen Vorbereitung, aber mit unseren Hinweisen und Leitfäden zum Ausdrucken sollte es klappen.

Zu sehen sind die Hände einer Seniorin. Die Hand einer jüngeren Person liegt darauf. Körperliche Nähe kann ein Videoanruf nicht ersetzen, aber er hilft gegen Einsamkeit. Bild: Pixabay/Sabine van Erp

Körperliche Nähe ersetzt ein Videoanruf nicht. Aber er hilft gegen Einsamkeit. Bild: Pixabay/Sabine van Erp

Videoanruf mit Senioren vorbereiten

Damit ihr mit Oma und Opa im Heim oder auch bei ihnen Zuhause über Videoanrufe per WhatsApp oder Skype Kontakt halten könnt, braucht es natürlich die richtige technische Ausstattung.

Vielleicht habt ihr noch ein (altes) Handy übrig, das ihr dem Angehörigen zur Verfügung stellen könnt. Alternativ gibt es sehr einfache Smartphones auch schon recht günstig zu kaufen. Es werden sogar besonders einfach zu bedienende Seniorenhandys angeboten. Vielleicht habt ihr auch ein Tablet mit eigener SIM-Karte übrig. Und natürlich: Ihr müsst noch eine SIM-Karte für den Senior mit einem geringen Datenvolumen anschaffen.

Damit ist es aber noch nicht getan. Denn: Ihr solltet nach dem Einsetzen und Aktivieren der SIM-Karte das Handy oder Tablet auch noch entsprechend aufbereiten. Hierbei lautet die Devise: Haltet alles so simpel wie möglich! Aber worauf müsst ihr dabei achten? Welche möglichen Stolpersteine für den Senioren müsst ihr berücksichtigen?

Zehn Schritte für eine einfache Handy-Bedienung

Die folgenden zehn Schritte sollen euch dabei helfen, das Handy möglichst einfach einzurichten:

  1. In den Einstellungen der meisten Handys könnt ihr die Schriftgröße anpassen. Stellt diese so groß wie möglich ein, damit auch Senioren alles lesen können. Hier könnt ihr auch die zusätzliche Bildschirmsperre ausstellen – sie wäre ein zusätzliches Hindernis.
  2. Entfernt alle Apps, die für den Betrieb des Handys nicht unbedingt notwendig sind, damit sich der Nutzer nicht „verlaufen“ kann.
  3. Wenn möglich, richtet ihr das Handy so ein, dass es nur über einen einzigen Bildschirm und keine weiteren, durch Wischen erreichbare „Blätter“ verfügt.
  4. Auf dem Startbildschirm verknüpft ihr die App, die ihr für den Videoanruf nutzen möchtet. Bitte bedenkt: Bei Skype müsst ihr ein eigenes Skype-Konto für den Senior anlegen. Einfacher ist es bei WhatsApp, denn dafür reicht die SIM-Karte.
  5. Speichert die Nummern ein, mit denen der Senior über Videoanrufe Kontakt haben möchte.
  6. Bei WhatsApp oder Skype solltet ihr dann schon einmal Chats mit den gewünschten Kontaktpersonen anlegen, damit sie beim Öffnen der App einfach zu finden sind.
  7. Druckt unseren Leitfaden zum Einschalten des Handys (PDF hier) aus und füllt die leeren Stellen aus. Wo befindet sich der Knopf zum Einschalten des Handys? Wie lautet die PIN? Et cetera.
  8. Auch für den WhatsApp-Videoanruf (PDF hier) und den Skype-Videoanruf (PDF hier) haben wir einfache Leitfäden zum Ausdrucken vorbereitet. Druckt ihn aus und füllt die freien Stellen aus.
  9. Vielleicht verfasst ihr noch eine Notiz an das Pflegepersonal mit der Bitte, den Senior bei Problemen mit dem Handy zu unterstützen. Sicherlich haben die Pfleger viel um die Ohren, aber sie haben bestimmt Verständnis, dass ihr eure Lieben kontaktieren möchtet.
  10. Zuletzt müsst ihr das Paket aus Handy, Ladegerät und Leitfäden dem Senioren noch zukommen lassen. Vielleicht könnt ihr es vor seiner Tür ablegen oder am Eingang dem Pflegepersonal übergeben. Alternativ liefern aktuell auch die Paketdienste noch aus.

Wir hoffen, dass euch diese Beschreibung und die von uns erstellten Leitfäden weiterhelfen. Ihr habt Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen? Dann lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Zu sehen sind die drei Seiten des Leitfadens für Videoanrufe per WhatsApp. Bild: PC-SPEZIALIST

So sieht unser Leitfaden für Videoanrufe per WhatsApp aus. Ihr findet ihr im Text als PDF zum Ausdrucken. Bild: PC-SPEZIALIST

Handyeinrichtung von PC-SPEZIALIST

Aktuell haben die PC-SPEZIALIST-Ladenlokale aufgrund der offiziellen Bestimmungen geschlossen. Unsere Profis sind aber auch weiterhin für euch da, wenn ihr Probleme mit dem Computer habt. Vielleicht hängt sich ein Spiel immer wieder auf, ein Programm lässt sich nicht aufrufen oder ihr könnt eine Datei nicht löschen. Viele Probleme lassen sich schon per Fernwartung lösen. Und falls nicht, kann die Ursache meist zumindest identifiziert werden. Das weitere Vorgehen lässt sich dann individuell abstimmen.

Im Normalfall übernehmen unsere Fachleute auch die Einrichtung von Handy und Tablets. Ob sie euch auch momentan bei der Einrichtung eines Handys für einen Senioren unterstützen können, müsstet ihr telefonisch mit dem PC-SPEZIALIST in eurer Nähe abstimmen. Wir drücken euch die Daumen, dass es mit der Videotelefonie mit Senioren ohne Probleme klappt!

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.