Voicemail-Nachricht per SMS
Author
Maren Keller, Mo, 12. Jul. 2021
in Aktuelles

Voicemail-Nachricht per SMS

Datenklau droht nach SMS-Nachricht

Eine neue und durchaus gefährliche SMS geistert gerade durch den deutschsprachigen Raum. Ihr Inhalt: ein Link, der auf eine Nachricht per Voicemail verweist. 

Was ist dran an der SMS-Nachricht? Geht eine Gefahr von ihr aus und wenn ja, welche? Was passiert, wenn Sie den Link anklicken? Alle Infos bei uns.

Voicemail per SMS-Nachricht

Die SMS-Nachricht, das eine Voicemail zum Abhören bereitliegt, ist nicht die erste SMS-Betrugsmasche. Immer wieder berichten wir über verschiedene Formen des SMS-Betrugs. Zu nennen sei da die Paketankündigung per SMS, PayPal-Phishing oder auch das Kapern des WhatsApp-Profils dank Verifizierungscode-SMS.

Aktuell geht es um eine Voicemail, über die Sie per SMS-Nachricht informiert werden. Eine Voicemail ist eine Sprachnachricht, die sich auf der Mailbox befindet, dem Anrufbeantworter Ihres Handys. Der Absender verwendet eine Telefonnummer aus Österreich und versendet die Nachrichten absolut willkürlich und ohne erkennbaren Grund. Der Inhalt der SMS-Nachricht ist schnell wiedergegeben: „Neue Voicemail: Link“

Den eingefügten Link, mit dem Sie die Sprachnachricht abhören können, sollten Sie allerdings nicht anklicken. Tun Sie das, landen Sie auf einer Fake-Seite der Telekom, auf der Sie zunächst eine App herunterladen sollen. Erst dann können Sie die Voicemail abhören.

Weiblicher Teenager blickt erschrocken auf das Handy in der Hand. Bild: Pexels/Andrea Piacquadio

Ein falscher Klick auf einen Link kann böse Folgen haben. Bild: Pexels/Andrea Piacquadio

App downloaden, um Voicemail abzuhören

Möglicherweise haben Sie in Ihrem Handy die Einstellung vorgenommen, dass Sie keine Apps aus unbekannter Quelle downloaden können. Auch dafür hat die Fake-Seite eine Lösung: „Wählen Sie ‚Einstellungen‘ und aktivieren Sie die Installation von unbekannten Apps“. Wir warnen eindringlich davor, der Aufforderung zu folgen. Denn Apps aus unbekannter Quelle enthalten oftmals Schadsoftware.

Genau daran erkennen Sie auch die betrügerische SMS, die Sie locken möchte, eine Voicemail abzuhören: Käme die Nachricht wirklich von Ihrem Mobilfunkanbieter, würde er auf eine offizielle App verweisen, die Sie aus Ihrem App Store herunterladen können.

Üblicherweise weist Ihr Mobilfunkanbieter Sie mit anderen SMS-Nachrichten auf eine eingegangene Sprachnachricht hin. Schauen Sie sich den Link in der SMS genau an: Hat er irgendetwas mit Ihrem Mobilfunkanbieter zu tun? Nein? Dann seien Sie wachsam und klicken ihn nicht an!

Statt Voicemail Schadsoftware

Wie so oft kann es auch hier schnell passieren, dass man sich den Link nicht genau anschaut, sondern nur „Neue Voicemail“ liest und klickt. Was passiert dann? Letztlich installieren Sie sich damit eine Schadsoftware auf Ihrem Smartphone – und das kann unterschiedliche Konsequenzen haben.

Entweder nutzen Kriminelle Schadsoftware, um persönliche Informationen wie Login-Daten oder Bankverbindungen abzugreifen. Andere Schadsoftware erlaubt den Kriminellen beispielsweise das Mitlesen aller Eingaben über die Tastatur. So können Passwörter ausgespäht werden. Eine dritte Möglichkeit ist, dass Cyberkriminelle Ihr Smartphone übernehmen und es dann aus der Ferne steuern. Durch das massenhafte Versenden von SMS beispielweise entstehen Ihnen dann hohe Kosten.

Voicemail: Junge Frau mit Kopfhörern blickt auf ihr Handy. Bild: Pexels/George Milton

Voicemail erhalten oder doch nur einen gefährlichen Link? Vorsicht! Bild: Pexels/George Milton

Schadsoftware entfernen – so geht’s

Wenn Sie auf den Link geklickt haben und die Schadsoftware auf Ihrem Handy installiert wurde, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Zurücksetzen des Geräts auf die Werkseinstellungen. Nur so können Sie sicher sein, dass die Schadsoftware vollständig von Ihrem Handy entfernt wird. Aber: Sämtliche Daten, die Sie nicht in einem Backup gespeichert haben, gehen dabei verloren.

Ändern Sie nach der Neuinstallation unbedingt alle Passwörter, informieren Sie gegebenenfalls Ihre Bank und kontaktieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter bei zusätzlichen Kosten auf der Mobilfunkrechnung. Außerdem sollten Sie eine Strafanzeige stellen. Das geht mittlerweile auch online.

Wenn Sie Hilfe bei der Wiederherstellung Ihres Handy benötigen, dann wenden Sie sich gern an Ihren PC-SPEZIALIST vor Ort. Möglicherweise können unsere IT-Experten mittels Datenrettung verloren gegangene Daten aufspüren, ganz sicher aber können sie mit einer Antivirenprogamm-Installation dafür sorgen, dass Sie künftig vor Cyberangriffen geschützt sind. Und sollte Ihr Handy einfach nur kaputt sein, übernehmen unsere Experten die Handy-Reparatur.

_______________________________________________

Weiterführende Links: Watchlist Internet

0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.