FaceTime für Android
Author
Theresa Twillemeier, Di, 15. Jun. 2021
in Aktuelles

FaceTime für Android

Apple erlaubt FaceTime für andere Betriebssysteme

Künftig ist FaceTime für Android und Windows verfügbar. Endlich! Lange Zeit war das Videochat-System exklusiv für Apple-Nutzer verfügbar. Doch iOS 15 und iPadOS 15 erlauben auch Nutzern von Android und Windows den Zugriff. 

Wie Sie FaceTime für Android und Windows nutzen können und was das neue Betriebssystem alles mit sich bringt, erfahren Sie bei uns.

FaceTime für Android und Windows

Wohl noch nie wurden so viele Videokonferenzen abgehalten wie während der Corona-Pandemie. Dabei tritt Zoom ganz klar als Gewinner hervor. Der Erfolg rührt daher, dass Zoom in der Grundversion auf allen Plattformen sowie auf Mobilgeräten kostenlos nutzbar ist.

Bei FaceTime sieht das anders aus: Nur ein Familienmitglied oder Freund muss Android oder Windows benutzen und schon ist der Video-Chat via FaceTime nicht mehr möglich. Dass man sich dann für einen anderen Anbieter von Videokonferenzdiensten wie Zoom, Skype oder Google Meet entscheidet, ist logisch. Offensichtlich missfiel Apple dies und kündigte im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC 2021 und der Vorstellung der neuen Betriebssysteme iOS 15 und iPadOS 15 Änderungen an.

Zukünftig ist FaceTime für Android und Windows zugänglich und die Exklusivität, auf die der Großkonzern sehr viel Wert legt, aufgehoben. Was für Apple sicherlich keine einfache Entscheidung war, freut dagegen die Nutzer von Android und Windows: Der Video-Chat-Dienst wird flexibler und Apple tritt stärker in die Konkurrenz mit anderen Videochat-Systemen. Denn FaceTime ist zweifellos sehr gut – einfach in der Handhabung und mit einer guten Ton- und Bildqualität ausgestattet.

FaceTime für Android. Videocall am Laptop. Bild: Pexels

Demnächst ist FaceTime für Android und Windows verfügbar. Bild: Pexels

So nutzen Sie FaceTime für Android und Windows

Zukünftig können Apple-Nutzer Einladungslinks per WhatsApp, E-Mail oder Kalender an ihre Kontakte senden. Somit können Android- und Windows-Nutzer per Browser wie Chrome oder Edge an der Videokonferenz teilnehmen. Voraussetzung ist, dass die Anwendung den Videocodec H.264 unterstützen. Die FaceTime-Sitzungen sind weiterhin Ende-zu-Ende verschlüsselt, betont Apple.

Darüber hinaus gibt es noch weitere neue Funktionen. Demnächst ist es möglich, in einer FaceTime-Unterhaltung gemeinsam Musik zu hören und Filme sowie Videos zu schauen, ohne den Chat dabei unterbrechen zu müssen. Möglich ist dies mit Apple Music und Apple TV, aber auch mit dem Streamingdienst Disney+ und TikTok. Des Weiteren ist eine Rasteransicht und eine Option, den Hintergrund unscharf zu stellen, vorgesehen. Auch eine Funktion zur Sprachisolierung, um die Tonqualität zu optimieren, ist dabei.

All die neuen Funktionen und die Möglichkeit, FaceTime für Android und Windows zu nutzen, kommen allerdings erst im Herbst 2021. Denn dann kommt das neue Betriebssystem iOS 15 und iPadOS 15 auf den Markt.

Videokonferenz mit Freunden dank PC-SPEZIALIST

Sie gehören nicht dem Apple-Team an, sondern dem von Android oder Windows? Da innerhalb eines Freundeskreises oder der Familie oftmals verschiedene Betriebssysteme verwendet werden, ist eine Verabredung zur Videokonferenz immer mit ein wenig Organisation verbunden. Da demnächst auch Android- und Windows-Nutzer FaceTime verwenden können, erübrigt sich zumindest die Frage nach dem Videokonferenzanbieter.

Problematisch wird es allerdings, wenn Sie sich mit einem defekten Computer oder einem kaputten Handy rumschlagen müssen. Ist dies der Fall? Dann wenden Sie sich an Ihren PC-SPEZIALIST vor Ort. Unsere IT-Experten beraten Sie kompetent und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung. und das alles zum garantierten Festpreis, sodass Sie stets die volle Kostenkontrolle haben!
_______________________________________________

Weiterführende Links: t3n, WDR, Zeit online

0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.