Urlaub online buchen
Author
Maren Keller, Fr, 6. Aug. 2021
in Aktuelles

Urlaub online buchen

So schützen Sie sich vor Betrug

Sommerzeit ist Reisezeit. Und auch in dieser Zeit, schlafen Betrüger nicht. Sie versuchen stets, ihren Teil vom Kuchen abzubekommen. Also heißt es: Augen auf beim Urlaub online buchen!

Wie Sie sicher Urlaub online buchen können und worauf Sie unbedingt achten sollten, damit die schönste Zeit des Jahres kein Reinfall wird, erfahren Sie bei uns

Urlaub online buchen mit Airbnb

Wer bei der Suche nach der perfekten Urlaubsunterkunft auf  die Möglichkeiten des Internet setzt, kann sich auf eine riesige Auswahl verlassen. Ob Hotel, Ferienwohnung oder Camper – im Internet gibt so viele Anbieter, dass man schon genau gucken muss, um nicht den Überblick zu verlieren. Und genau diese Vielfalt machen sich nun auch Cyberkriminelle zunutze.

Einen besonderen Hype erlebt schon seit einigen Jahren Airbnb. Auch bei diesem Anbieter können Sie Ihren Urlaub online buchen. Auch wenn diese Art der Wohnungsvermietung gerade in den beliebten Innenstädten alles andere als frei von Kritik ist. Schließlich verdienen die Vermieter mit den Urlaubsvermietungen deutlich mehr, als wenn sie eine Wohnung regulär vermieten würden – und nehmen so wertvollen Wohnraum weg. Zudem sparen sie trotz häufiger Professionalität ihres Gewerbes Steuern.

Airbnb wurde 2008 gegründet und zielt seitdem darauf ab, freien Wohnraum zu vermieten – und zwar immer dann, wenn der Eigentümer gerade selbst unterwegs ist. Er stellt also seinen eigene Wohnraum zur Verfügung, so die ursprüngliche Idee. Airbnb stellt lediglich eine Vermittler-Plattform dar, sodass Zusätzlich zu den Mietgebühren eine Service-Pauschale anfällt. Im Gegenzug kümmert sich Airbnb um eventuell auftretende Probleme.

Urlaub online buchen: Blick in eine Wohnung mit Sofa, Couchtisch, Regal und Pflanzen. Bild: Unsplash/Patrick Perkins

Ist man im Urlaub oder länger abwesend, kann kann man sie über Airbnb vermieten. Bild: Unsplash/Patrick Perkins

Achtung Betrug beim Urlaub online buchen

Sie haben in Ihrem Traumort Ihre Traumwohnung gefunden? Der Strand ist nah und es gibt außerdem zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen? Sie sind sich sicher, dass Sie Ihren Urlaub genau an diesem Ort verbringen möchten und müssen jetzt nur noch bezahlen? Aber gerade, wenn Sie Ihren Urlaub online buchen möchten, sollten Sie vor der Bezahlung unbedingt die Bedingungen durchlesen, denn auch hier lauern mittlerweile Betrüger, die es auf Ihr Geld abgesehen haben.

Bestes Beispiel ist hier Airbnb. Immer wieder versuchen Kriminelle, die Bezahlung außerhalb der Plattform abzuwickeln. Dabei werben sie damit, dass Kunden nur dann die Servicepauschale umgehen können. Die Vermittlungs-Plattform selbst warnt davor, denn alle Zahlungen sollen zum Schutz der Nutzer über die App beziehungsweise die entsprechende Plattform erfolgen. Erhalten Sie also, nachdem Sie über Airbnb eine Wohnung gefunden haben, das Angebot, außerhalb der Plattform zu bezahlen, sollten Sie keinesfalls darauf eingehen, sondern stattdessen den Vermieter melden.

Urlaub online buchen: Airbnb warnt

Airbnb hat eine ganze Liste mit möglichen Gefahren erstellt, auf die Sie achten sollten, wenn Sie Ihren Urlaub online buchen. Gleichzeitig warnt die Serviceplattform davor, E-Mail-Adressen weiterzugeben, bevor eine Buchungsbestätigung von Airbnb eingegangen ist. Zu den möglichen Betrugsversuchen gehört natürlich auch das Phishing. Wenn Sie eine E-Mail erhalten, die zwar aussieht, als sei sie von Airbnb, aber einen Link enthält, den Sie unbedingt anklicken sollen, seien Sie vorsichtig.

Phishing-Mails können wie eine legitime E-Mail aussehen, können aber entweder Links mit Schadcode enthalten, den Sie sich beim Anklicken auf Ihren Rechner holen oder darauf abzielen, persönliche Daten zu klauen, indem Sie auf eine gefälschte Anmeldeseite gelenkt werden. Wie Phishing genau funktioniert, erfahren Sie in unserem Ratgeber Was ist Phishing?, zahlreiche Beispiele finden Sie in unserem Blog zum Thema Phishing.

Frau mit Hut, Rucksack und Koffer geht durch die Straße einer Stadt. Bild: Pexels/Tranmautritam

Bleiben Sie kritisch, wenn Sie Ihren Urlaub online buchen, dann klappt’s auch mit dem Aufenthalt am Wunschort. Bild: Pexels/Tranmautritam

Kritisch bleiben beim Onlinebuchen

Sie finden eine Wohnung, die so perfekt zu sein scheint, dass sie kaum echt sein kann? Und dann ist sie auch noch spottbillig? Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, auch wenn es noch so verlockend klingt und Sie am liebsten sofort Ihren Urlaub online buchen wollen. Wenn Sie das Gefühl haben, das Angebot könne nicht stimmen, dann ist das wahrscheinlich auch so.

Wenn Sie vermuten, dass das verlockende Angebot echt ist, prüfen Sie es genau: Wie sehen die Bewertungen aus? Stimmen die durchschnittlichen Mietpreise in der Umgebung mit dem im Angebot in etwa überein? Nutzen Sie die Rückwärtssuche für Bilder. So können Sie feststellen, ob die Bilder mehrfach verwendet wurden oder vielleicht sogar einen anderen Ursprung haben und nur geklaut sind. Wenn das so ist, dann bedeutet das, dass das Angebot oder die Immobilie gefälscht ist. Informieren Sie unbedingt Airbnb über Ihren Verdacht.

Urlaub online buchen – so klappt’s

Wenn Sie Ihren Urlaub online buchen, achten Sie darauf, dass Sie ausschließlich Unterkünfte von Gastgebern in die engere Wahl nehmen, die den Verifizierungsprozess erfolgreich durchlaufen haben. Dabei handelt es sich um eine Legitimationsprüfung, die gesetzlich vorgeschrieben ist. Verlässlich sind zudem Anbieter, die einen Super-Host-Status innehaben. Sie haben in der Vergangenheit mehrfach guten Service geboten und wenig Stornierungen erlebt.

Grundsätzlich gilt: Seien Sie wachsam, klicken Sie nicht unbedarft auf Links in E-Mails und bezahlen Sie nur über die Vermittlungsplattform, wenn Sie Ihren Urlaub online buchen. Wenn es darum geht, den passenden Flug zu Ihrem Urlaubsdomizil zu buchen, fallen Sie nicht auf überteuerte Ticketpreise herein. Sind Sie an Ihrem Urlaubsort im sonnigen, sehr warmen Süden angekommen, bedenken Sie, dass Sie Ihre elektronischen Geräte vor der Hitze schützen müssen. Wie Sie beispielsweise verhindern, dass Ihr Handy zu heiß wird, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Und wenn Sie nicht nur Urlaub machen wollen, sondern gleichzeitig ein wenig arbeiten müssen, ist Workation genau das richtige für Sie. Wir wünschen einen wunderschönen Urlaub!

_______________________________________________

Weiterführende Links: Welivesecurity, Airbnb, Süddeutsche

0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.