Anruf falscher Dell Mitarbeiter
Author
Lena Kunikowski, Fr, 15. Jan. 2016
in Aktuelles

Anruf falscher Dell Mitarbeiter

Neue Telefonabzocke

Nach Microsoft jetzt Dell: Angebliche Kundendienstmitarbeiter melden sich telefonisch bei Besitzern von Dell Computern und wollen vermeintliche Probleme auf dem Rechner lösen. In Wirklichkeit öffnet man aber Tür und Tor für Mal- und Spyware.

Der Trick selbst ist schon ziemlich alt und wurde bislang besonders oft im Namen von Microsoft missbraucht. Was im Fall Dell allerdings einen extrem faden Beigeschmack hinterlässt, ist die Tatsache, dass die Betrüger scheinbar echte Kundendaten zur Verfügung haben.

dell anrufe

Nach Microsoft jetzt auch Dell: Betrüger geben sich als Support Mitarbeiter aus.

Zahlreiche Anrufe angeblicher Dell Mitarbeiter

Bei der sehr etablierten Betrugsmasche im Namen von Microsoft konnten findige Nutzer schnell skeptisch werden, wenn sie nur ein oder zwei Rückfragen zu ihrem Betriebssystem oder Rechner stellten und sich zeigte, dass der Anrufer nicht den geringsten Schimmer von der Ausstattung hatte. Im neuesten Fall mit Dell sieht die Sache leider anders aus: Hier scheinen sich die Betrüger auf irgendeine Art und Weise echte Nutzerdaten verschafft zu haben. Naturgemäß wird erst einmal der Mantel des Schweigens über die Frage gelegt, ob dieser Tatsache ein Sicherheitsleck bei Dell selbst zugrunde liegt. Begonnen haben die ersten Anrufe übrigens wohl schon im Spätsommer 2015, jetzt scheinen sie aber ein regelrechtes Hoch zu feiern.

Betrugsversuch als Anruf von Dell getarnt

dell anruf kundendienstmitarbeiter

Die Betrüger nutzen echte Dell Kundendaten für ihre Telefonabzocke.

Die Vorgehensweise der Telefonmasche ist simple: Die Anrufer geben sich auf Englisch oder Deutsch als Mitarbeiter des Dell Kundendienst aus und berichten von angeblichen Problemen mit dem Rechner. Sie bieten dann natürlich an, selbige zu lösen und „verifizieren“ ihr Anliegen, indem sie konkrete Angaben zu Serien- und Modellnummer des Geräts machen. Teilweise sollen die Betrüger sogar über Informationen der persönlichen Support-Historie der Nutzer verfügen. Für die oft überrumpelten Dell User ist der Betrugsversuch an dieser Stelle leider oft nur sehr schwer zu erkennen. Dell selbst warnte zwar unlängst im hauseigenen Blog vor der Telefonabzocke und versicherte, ohne vorherige Kontaktaufnahme über z. B. den Dell Premium Support durch den Nutzer selbst nie einfach so selbst telefonisch Kontakt aufzunehmen – aber natürlich kann der Technologieriese nicht wirklich davon ausgehen, dass dieser Beitrag von der (Opfer-)Masse gelesen wird.

Dell Telefonmasche kostet Zugangsdaten

Wer auf den Fake-Anruf hereinfällt, wird von dem vermeintlichen Dell Kundendienstmitarbeiter dazu aufgefordert, eine Fernwartungssoftware zu installieren. Und genau an dieser Stelle fällt natürlich das Kind in den Brunnen, denn die Hacker haben so uneingeschränkten Zugriff auf alle Daten. Mittels Spysoftware gelangen die Betrüger so schnell beispielsweise an Online Banking Daten oder andere sensible Informationen.

Seid ihr bereits auf den fiesen Trick hereingefallen? Dann kommt am besten sofort zu euren IT-Experten von PC-SPEZIALIST und lasst uns eine vollständige Virenentfernung durchführen. Wer hingegen gern präventiv vorsorgen und Spyware auf dem Rechner keine Chance geben will, nimmt unseren detaillierten Sicherheits-Check in Anspruch oder lässt uns eine professionelle Anti-Viren-Software installieren.

4 Kommentare

  1. Matthias sagt:

    Das kann ich auch bestätigen. Bis zu 3 Anrufe pro Tag von der Nummer 0893175009.
    Bei Rückruf kein Anschluss unter dieser Nummer. Bei Abheben möchte eine Frau zum Microsoft-Computer Angaben haben.
    Auf jeden Fall keine Auskunft geben!

  2. Hanna sagt:

    Auch ich hatte in den letzten Tagen mehrfach Anrufe von dieser Nummer:
    TEL.: 0893175009
    Masche identisch wie oben beschrieben, je länger man ihn am Telefon beschäftigt und sich sträubt, umso ärgerlicher wird er…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.