Neuer Android Virus
Author
Benjamin Thiessen, Di, 30. Mai. 2017
in IT-Sicherheit

Neuer Android Virus

Malware Judy unterwegs

Ein neuer Android Virus ist unterwegs, der sich auf eurem Android Handy einnistet. Die schädlichen Apps sind gut getarnt und können von euch kaum als Malware identifiziert werden. Stattdessen ist die Malware als Spiel- oder Mode-App getarnt und kann von euch normal benutzt werden. Allerdings verbirgt sich hinter den unscheinbaren Apps eine Möglichkeit zum Betrug. 

Die von einem Unternehmen namens Enistudio bereitgestellten Apps trugen nur einen sehr versteckt gehaltenen kleinen Schadcode in sich, weswegen es auch so schwierig war, die Malware als gefährlich zu identifizieren. Bei diesem Android Virus handelt es sich um eine Malware, bei denen ihr den Betrügern helft, Geld mit Klickbetrug zu verdienen. Wie das geht, fragt ihr euch? Das erklären wir euch im Blog.

Android Virus betrügt mit Werbegeldern

android virus

Die Spiele-Apps des Entwicklerstudios ENISTUDIO stehen unter dem Verdacht, Malware enthalten zu haben. (Quelle: Screenshot Google Play Store)

Durch die Malware Apps, die unter dem Namen Judy zusammengefasst werden, entstehen automatische Klicks auf Webseiten mit geschalteter Werbung. Wenn auf einer Webseite Werbung erscheint, hinterlässt die Malware dort einen Klick und mit den über Klicks erzielten Werbegeldern fließt das Geld in die Kassen der Betrüger. Ein kompliziertes und ausgeklügeltes Verfahren, mit dem die Betrüger sehr lange Zeit unentdeckt geblieben sind. Wenn ihr euch diese Apps herunterladet, merkt ihr selbst von dem Betrug gar nichts. Im Hintergrund wird nach dem Download der App der zusätzliche Schadcode heruntergeladen und damit der Betrug durchgeführt. Auf jedem installierten Handy kann der Schadcode dann die falschen Klicks auf Werbe-Webseiten durchführen und Geld abgreifen. Dieses Netzwerk aus zusammengeschalteten Handys nennt man auch Botnet.

Harmlose erscheinende Judy Malware tarnt sich gut

Schützen kann man sich gegen diese Malware Apps nicht wirklich. Im Google Play Store ist das Entwicklerstudio noch gelistet, allerdings werden dort keine Apps mehr angeboten. Bisher wurden die Apps allerdings bis zu 35 Millionen Mal heruntergeladen. Damit könnte mit dieser Malware das größte bisher bekannte Botnet erstellt worden sein. Wenn ihr eine Judy App auf eurem Android Handy installiert habt, solltet ihr diese sofort löschen. Zurzeit wird angezweifelt, ob dieses Entwicklerstudio ENISTUDIO überhaupt wirklich existiert. Wahrscheinlich ist eher, dass es sich hierbei einfach um die Betrüger handelt. Durch die harmlos erscheinende Malware, die keine persönlichen Daten von euch ausspäht oder euer Handy nicht beschädigt wie Ransomware, blieb die Malware lange unentdeckt. Einen Betrug mit einem Botnet dieser Größe hat es bisher nicht gegeben berichtet der Artikel einer Sicherheitsfirma. Wir konnten euch ebenfalls bereits über gefährlich Malware in unseren Artikeln Gefälschte Virenwarnung und Android Trojaner gewährt Hackern Fernzugriff informieren.

1 Kommentar

  1. Gulli17 sagt:

    Och Mann das war mein Kindheit :c und jetzt ist das ein Virus? Bin echt geschockt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.