Besserer Schutz vor Spam-Nachrichten?
Author
Stefanie Schäfers, Do, 26. Jul. 2018
in Smartphone & Tablet

Besserer Schutz vor Spam-Nachrichten?

WhatsApp arbeitet an besserem Spam-Filter

Spam-Nachrichten auf WhatsApp sind quasi an der Tagesordnung. Doch damit könnte bald Schluss sein, denn scheinbar arbeiten die WhatsApp-Entwickler an einem besseren Spam-Filter für die Messenger-App.

Was es damit auf sich hat und wann das Feature kommt, erfahrt ihr bei uns.

Spam-Nachrichten auf WhatsApp an der Tagesordnung

Spam-Nachrichten und Betrugsversuche, die über Nachrichten in der Messenger-App WhatsApp verschickt werden, sind mittlerweile nahezu an der Tagesordnung. Wir haben zum Beispiel erst vor kurzem über den Martinelli-Virus, WhatsApp-Trojaner oder gefälschte Gewinnspiele berichtet. Grund für die vielen Betrugsversuche ist zum Beispiel die weite Verbreitung von WhatsApp, getreu dem Motto: Je mehr Nutzer, desto mehr potenzielle Opfer für Cyberkriminelle.

Eine typische Betrugsmasche ist etwa das Versenden von gefälschten Links per WhatsApp-Kettenbrief. Auch der Versuch, euch mit Fake-Gewinnspielen auf eine gefälschte Website zu locken, kommt oft vor. Dort greifen die Hacker dann mithilfe von Phishing eure persönlichen Daten ab oder infizieren euer Smartphone mit einem Virus oder anderer Schadsoftware. Deswegen ist es auf jeden Fall wichtig, dass ihr eine gute Antivirus-Software installiert, die euch vor Schadsoftware schützt. Euer PC-SPEZIALIST vor Ort hilft euch gern dabei.

Spam-Nachrichten - Spam-Filter - WhatsApp-Virus - WhatsApp-Version

Die WhatsApp-Entwickler arbeiten scheinbar an einem neuen Spam-Filter für die Messenger-App. (Bild: WaBetaInfo)

WhatsApp-Entwickler wollen Spam-Nachrichten eindämmen

Die WhatsApp-Entwickler arbeiten stetig daran, die Messenger-App zu verbessern. Das Thema Sicherheit steht dabei genauso auf dem Programm wie die Funktionalität. Mit einer der nächsten Versionen könnte WhatsApp darum um einen neuen Spam-Filter erweitert werden. In einer Beta-Version des Messengers, nämlich der WhatsApp-Version 2.18.211 für Android, gibt es ein neues Feature, das scheinbar Spam-Nachrichten verringern könnte.

Die neue Funktion heißt laut eines Berichts von WaBetaInfo „Suspicious Link Detection“, also „verdächtige Link-Erkennung“. Sie analysiert jeden Link, den ihr über WhatsApp sendet und prüft, ob er auf eine gefälschte Website führt oder verdächtige Zeichenfolgen enthält.

Wenn die Suspicious Link Detection den Link als gefährlich einstuft, blendet WhatsApp einen entsprechenden, roten Warnhinweis ein. Außerdem erhaltet ihr eine ausführliche Erklärung, warum WhatsApp den Link als gefährlich bzw. als Spam-Nachricht einstuft, wenn ihr den Link dennoch anklickt.

Neuer Spam-Filter soll Spam-Nachrichten verhindern

Das neue Feature ist also eine sinnvolle Erweiterung von WhatsApp, um Spam-Nachrichten zu verhindern. Die Analyse des Links erfolgt laut eines Berichts von Manuel Medicus über den Abgleich mit einer lokalen Datenbank auf eurem Smartphone. Persönliche Informationen überträgt die Link-Prüfung dabei jedoch nicht.

Der neue Spam-Filter ist also durchaus praktisch, um für mehr Sicherheit beim Chatten zu sorgen. Allerdings ist die neue Funktion noch nicht allgemein verfügbar. Bisher kommen nur Tester der WhatsApp-Beta-Version für Android in den Genuss der neuen Funktion. Wann die Entwickler den Schutz vor Spam-Nachrichten in eine offizielle WhatsApp-Version implementieren, ist noch offen.

Was haltet ihr von dem potenziellen Spam-Filter für WhatsApp? Ist es eine sinnvolle Erweiterung oder ein unnötiges Feature? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.