iOS 13 beendet Spam-Anrufe
Author
Maren Keller, Mo, 17. Jun. 2019
in Smartphone & Tablet

iOS 13 beendet Spam-Anrufe

Apple iOS 13 filtert Spam künftig heraus

Spam-Anrufe sind ziemlich nervig. Ihr habt sicherlich alle schon mal welche bekommen. Allerdings ist nicht jeder Anruf, der von einer unterdrückten Nummer kommt, automatisch Spam. Schließlich kann auch ein Bekannter, der seine Nummer nicht preisgeben will, anrufen wollen.

Aber die Wahrscheinlichkeit für Spam ist groß und viel könnt ihr nicht dagegen tun. Doch Apple-User haben es gut, denn Apple geht mit iOS 13 aktiv gegen Spam per Anruf vor.

Apple verhindert unerwünschte Spam-Anrufe

Ungewollte Spam-Anrufe können einem schnell das Leben schwer machen. Seien es die augenscheinlichen Microsoft-Mitarbeiter, die sich immer wieder in regelmäßigen Abständen melden oder die augenscheinliche Vodafone-Kundenhotline. Vielleicht sind es aber auch Ping-Anrufe aus Africa, die euch nerven. Möglichkeiten des Telefon-Spams sind vielfältig, auch Werbeanrufe können als Spam gelten. Dabei unterliegt Telefonwerbung äußerst strengen Richtlinien.

Wer die Faxen dicke hat und gegen Spam am Telefon vorgehen will, hat wenig Möglichkeiten. Ihr könnt natürlich jeden einzelnen Anrufer blockieren, damit ihr wenigstens von dieser einen Nummer oder dem Anrufer nicht mehr genervt werdet. Aber das bedeutet auch, dass euer Telefon jedesmal klingelt, wenn ihr einen unerwünschten Anruf bekommt. Apple geht jetzt neue Wege. Mit dem Update auf iOS 13 plant Apple nämlich einen automatisierten Spam-Filter und verhindert somit Spam-Anrufe.

Spam-Anrufe sind nicht nur nervig. Tappt ihr in die Falle, können sie auch teuer werden. Foto: Pixabay

Spam-Anruf landet auf der Mailbox

Bisher ist die manuelle Blockierung des Anrufers auch für iPhone-Nutzer die einzige Möglichkeit, Spam-Anrufe zu verhindern. Das soll mit iOS 13 anders werden. Zugegeben, bereits mit iOS 12 sollte der Spam-Filter kommen, wie ihr bei uns im Blogbeitrag iOS 12 mit Anti-Spam-Filter nachlesen könnt. Doch mit iOS 13 kommt die Funktion nun wirklich.

Wie funktioniert der Spam-Filter? Mit iOS 13 sollen euch nur noch die Anrufe erreichen, die sich bereits in euren Kontakten, Chats oder E-Mails befinden. Wenn euch zukünftig eine „unbekannte“ Nummer anruft, soll Siri das erkennen und den Anrufer direkt auf eure Mailbox weiterleiten. Ihr bekommt davon gar nichts mit, außer dass ihr anschließend eine Nachricht auf der Mailbox habt, sollte der Anrufer denn eine hinterlassen.

Wann kommt iOS 13?

Bleibt die Frage, wann iOS 13 kommt. Angekündigt ist das Update des Betriebssystems für September 2019. Es dauert also nicht mehr lange, bis alle iPhone-Nutzer, die mindestens ein iPhone 6S ihr Eigen nennen, von der Neuerung profitieren. Welche Neuerungen ihr mit iOS 13 noch erwarten könnt, zeigt Apple in einer Vorschau.

Bis dahin könnt ihr unerwünschte Anrufer nur manuell sperren. Das gilt nach dem Update auch für die Smartphones, die nicht von iOS 13 unterstützt werden. Die manuelle Blockierung geht folgendermaßen:

  • Klickt auf „i“-Symbol.
  • Sucht die unerwünschten Nummer aus bzw. geht in deren erweiterte Informationen.
  • Wählt ganz unten „blockieren“ aus.

Braucht ihr Hilfe bei der Einrichtung eures Smartphones bzw. iPads? Dann kommt zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort. Unsere Techniker helfen euch mit dem Startklar-Service. Selbstverständlich helfen wir euch auch bei der Einrichtung eines Android-Gerätes oder übernehmen eine notwendige Handy-Reparatur.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.